LG OLED Fernseher erst ab 2012

Keine Bange, LG OLED Fernseher werden noch dieses Jahr erscheinen. Nur die größeren Exemplare werden noch bis 2012 zurückgehalten. Mit zunächst einmal kleineren Monitoren wird der Markt getestet, um herauszufinden, ob die Kunden schon bereit sind, den nächsten Schritt in der Entwicklung von Flachbildschirmen zu gehen.

30-Zoll LG OLED Fernseher werden erst ab 2012 produziert

Besonders dünn sollen sie sein, dabei umweltschonend und effizient: Die organischen Leuchtdioden sollen nicht nur die Fernsehlandschaft revolutionieren, auch bei der Raumbeleuchtung arbeitet man mittlerweile an geeigneten Lösungen. Der Trend zum platzsparenden Flachbildschirm, der weder vor dem Wohnzimmer noch vor der Arbeit am Computer halt macht, ist dabei weiter anhaltend und die Elektronik-Hersteller rechnen sich hohe Gewinne in diesem Feld aus.

Die ersten aus sich selbst heraus leuchtenden Fernseher werden noch in diesem Jahr, spätestens aber 2010 erwartet. Bei dem Elektrohersteller aus Südkorea hingegen spielt man offenbar auf Zeit. Da die Wirtschaftskrise auch an diesem Markt nicht unbemerkt vorüber gegangen ist, begibt man sich in eine Wartehaltung: Man selbst bringt kleinere Bildschirme mit der neuen Technik heraus, lässt Konkurrenten wie Philips, Sony und Samsung mit mittelgroßen Geräten den Vortritt und schaut bequem von Weitem zu, ob sich OLEDs bei Raumbeleuchtung und Fernsehern durchzusetzen vermag.

LG bringt kleine OLED Fernseher schon 2009

Die OLED Technik, die von LG ab Dezember 2009 eingesetzt werden soll, basiert auf organischen Materialien, die aus sich selbst heraus leuchten. Stromsparend und platzsparend werden die Monitore sein, die zu erst einmal in 15 Zoll zu haben sein werden. Auf große LG OLED Fernseher muss man noch bis 2012 warten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.