Leckeres Tiramisu Rezept mit Bildern und Tipps

Oh… italienische Desserts sind so „delizioso“! Darum ist hier mein Tiramisu Rezept für eine gefrässige Person oder für 4 Personen als Dessert!

Tiramisu Rezept: Die Zutatenliste

  • 4 frische Eier
  • 5 EL Zucker
  • 250 Gramm Mascarpone
  • ca. 250 Gramm Löffelbiskuits
  • einen guten Schuss Amaretto
  • 2 Espressi
  • dunkles Kakaopulver

 

Tiramisu Rezept: Die Zubereitung

1
Kochen Sie einen starken Espresso (entweder mit einer Machine wie der abgebildeten oder aber einem Espressokocher für den Herd) und lassen Sie ihn gut abkühlen (schneller geht's im Winter auf dem Balkon). 
 
2

Die Eier trennen. Im Original Tiramisu Rezept wird das Eigelb mit dem Zucker schaumig geschlagen und anschließend die Mascarpone untergerührt. Das kann man machen, dadurch wird die Crème aber auch flüssiger.

3

Eischnee schlagen

Dafür das Eiweiß mit einer kleinen Prise Salz in einer wirklich sauberen Schüssel mit dem Handrührer hart schlagen.
geschlagenes Eiweiß, ©Ariane Windsperger 

4

In einer separaten Schüssel die Mascarponecrème herstellen:

Ein Eigelb und die Mascarpone mit 3 bis 4 Esslöffeln Zucker verrühren bis es schön schamig ist – am Besten mit Handrührgerät oder Gabel schlagen.

5
Dann den Eischnee vorsichtig unter die Mascarponecrème heben und möglichst so verrühren, dass eine Crème entsteht und keine Eischneestücke mehr übrig sind. Vorsicht: Eischnee fällt leicht zusammen. Die fertige Crème sollte so aussehen wie im Bild:
Mascarponecreme in der Schale ©Ariane Windsperger

6

Jetzt kommt der Trick, der unheimlich Zeit spart:

Das kalte Espressogebräu in eine Schüssel schütten und mit einem Schuss Amaretto „würzen“.

7

Schichten

Dann die Löffelbiscuits Stück für Stück in die Schale tauchen und kurz (!) durchziehen lassen, bis sie schön durchweicht sind.
 

8
Mit den eingeweichten Löffelbiscuits Stück für Stück den Boden einer großen Auflaufform auslegen, Créme drüberschichten und dann wieder eine Schicht Löffelbiscuits darauf verteilen. (Ein Tipp zu diesem Schritt folgt weiter unten)

9

Kühlen

Wenn alles aufgebraucht ist die Schüssel kühl stellen und kurz durchziehen lassen, je länger desto besser.

10

Dekorieren

Vor dem Servieren mit dunklem Kakaopulver besieben, evtl. mit ein paar Erdbeeren garnieren.

Tipps und Hinweise

  • Tipp: Ich hebe das restliche Eigelb aus Schritt 2 separat auf und verwende es entweder für einen Kuchen oder für getrüffeltes Rührei.
  • Eine Schicht der Biscuits immer um 90° gedreht zur anderen Schicht drauf legen, so wird das Konstrukt stabiler. Auch den Rand der Schüssel mit Biscuits auslegen.
  • Statt Alkohol: Karamellsirup oder Mandelsirup
  • Statt: Ei: Frischkäse (z.B. Philadelphia oder Exquisa) oder auch Quark – hat allerdings einen stärkeren Eigengeschmack)
  Zubereitungszeit: 20 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Sehr nützliche Tipps, vielen Dank. Wir spielen schon lange mit dem Gedanken, einen Wintergarten zu bauen und ich habe schon Einiges darüber im Netz gelesen. Ein besonders schönes Modell habe ich hier gefunden, leider aber ohne Herstellerhinweis:
    http://www.mein-schoener-garten.de/de/gartenpraxis/zimmerpflanzen/wintergarten-tipps-zur-planung-und-materialauswahl-60545
    Kennt jemand dieses Wintergartenmodell und kann mir den Hersteller nennen?
    Danke im Voraus
    Gardengirl

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.