Lancia Delta 2011: Das Facelift bringt neue Optionen

Einen Lancia Delta zu fahren, verbinden seine Besitzer mit Exklusivität und dem stilsicheren italienischer Design. Hinzu kommt der ausgeprägte Sinn des Mutterkonzerns Fiat für innovative Technologien und praktische Alltagseigenschaften.

Doch um im Gespräch und in der Kundengunst zu bleiben, sind kontinuierliche Verbesserungen nötig, wie sie der Lancia Delta 2011 vor kurzem erhielt. Das Facelift macht sich primär durch ist das neue Markengesicht mit einem Kühlergrill im Querrippen-Design bemerkbar, der die Eleganz des Fahrzeugs nochmals unterstreicht.

Auch Produktstrategie der Italiener, Edles zu erschwinglichen Preisen anzubieten, ist in der Preisstruktur des modellgepflegten Delta deutlich zu erkennen. So beginnen die Lancia Preise bereits bei 21.350 Euro für den Einstiegsbenziner 1.4 TurboJet 16v Silver mit 88 kW/120 PS, das 140 kW/190 PS starke Topmodell 1.9 MultiJet 16v Platinum mit Turbo-Diesel schlägt mit 32.500 Euro zu Buche.

Facelift bringt neue Ausstattungslinien und Optionen

Den Lancia Delta erhielt wie auch der neue Ypsilon die neu eingeführten Ausstattungslinien „Silver“, „Gold“ und „Platinum“, wobei die ausgebauten Kombinationsmöglichkeiten von Antrieben, Ausstattungen und aufpreispflichtigen Extras das Modellspektrum auf nunmehr 17 Grundvarianten aufstockt.

Dabei wurden die Ausstattungen selbst wurden nicht nur inhaltlich ergänzt, sondern auch die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Niveaus reduziert. Die deutschen Lancia Händler halten überdies hinaus zwei neue optionale Ausstattungspakete für den Delta bereit. So wartet das „Technologie-Paket“ etwa mit der adaptiven Stoßdämpferregelung „Reactive Suspension System“, adaptiven Xenon-Scheinwerfern und der Multimedia-/Infotainment-Technologie Blue&Me auf, während das Paket „Hardblack“ mit der eindrucksvollen Mattlackierung „Cosmo Schwarz“ und schwarz lackierten 18 Zoll-Felgen aus Leichtmetall für einen besonderen Auftritt sorgt.

Lancia Delta 120 bis 200 PS stark

Unbetroffen vom Facelift bleibt das attraktive Antriebsprogramm des Lancia Delta mit insgesamt sechs Motoren. Auf Seite der Benziner stehen die Versionen

  • 1.4 TurboJet 16v (88 kW/120 PS)
  • 1.4 TurboJet 16v MultiAir (Start&Stopp, 103 kW/140 PS)
  • 1.8 TurboJet 16v (Automatikgetriebe, 147 kW/200 PS),

zur Wahl, während das Dieselprogramm folgende Ausführungen beinhaltet:

  • 1.6 MultiJet 16v (88 kW/120 PS)
  • 1.6 MultiJet 16v (autom. Schaltgetriebe, 88 kW/120 PS)
  • 2.0 MultiJet 16v (121 kW/165 PS)
  • 1.9 MultiJet 16v Twinturbo (140 kW/190 PS).

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.