Lätta Werbung: Von nackter Haut und Bergseen

In der neuesten Lätta Werbung wird den Konsumenten eine scheinbar perfekte Idylle verkauft: Eine durchtrainierte Frau sitzt glücklich dreinschauend an einem See und beißt genüsslich in ihr Lätta-Brötchen. Die Margarine ist so „frisch und gesund“, dass die Frau spontan dazu verleitet wird, in dem eiskalten See auf einem Wal zu reiten.

Ja genau…ein Wal. Wer sich jetzt fragt, was der in einem kalten Bergsee macht, tut das zu Recht. Aber nun gut, es ist Werbung und wer dabei zu viel nachdenkt, hat schon verloren. Das gilt manchmal übrigens nicht nur für Kunden, sondern auch für Agenturen, aber das ist eine andere Geschichte.

Lätta Werbung: Viel nackte Haut

Lätta Werbung machte in den vergangenen Jahren vor allem durch einen Werbefilm von sich reden: Der berühmte Lätta Hoch 2 Spot mit dem hübschen, unschuldig aussehenden Mädchen. Doch so unschuldig scheint die nackte Blondine nicht zu sein, denn sie räkelt sich gleich mit zwei knackigen Typen im Bett. Leben „hoch 2“ eben. Und weil Sex zu dritt anstrengend ist und ihr Gemüt sehr erhitzt, holt sie sich die kalte Lättapackung aus dem Kühlschrank, wobei sie natürlich immer noch splitternackt ist. Viele Eltern hatten damals das Bedürfnis, ihren Kindern die Augen zuzuhalten, während der Spot lief. Andere fragten sich, wie weit man in einer Werbung überhaupt gehen darf.

[youtube t0bR56TErLM]

Eine Meinung

  1. Hi Leute,

    möchte hier meinen, wie ich glaube nicht unberechtigten, Ärger über den neuen Lätta-Werbeclip loswerden. Alleine in Österreich sterben jährlich zwischen 5 und 10 Menschen und ebensoviele bleiben mitunter für den Rest Ihres Lebens körperbehindert, weil sie in ein unbekanntes Gewässer springen, ohne sich vorher zu überzeugen, ob es auch tief genug ist.

    Der Clip suggeriert, daß es wunderbar lustig und spontan ist, wenn man aus ca. 8 Meter in einen Bergsee springt. Wenn man Pech hat, landet man dann ganz spontan auf der Intensivstation und kann dann anschließend ganz spontan und ohne Nachdenken für immer im Rollstuhl sitzen.

    Was für Kasperln sind diese Werbefritzen, die gehören ja angezeigt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.