Kurztrip übers Wochenende: 10 Tipps zur Organisation

Der Kurztrip – tja… Reisevorbereitungen sind ja so ´ne Geschmackssache.

Kurztrip Tipps zur Organisation: Die Top 10

1

Struktur

Vorbildlich wäre es vielleicht, auch einen Kurztrip für ein Wochenende über Wochen zu planen und gerade weil die Zeit so kurz ist die „Schmankerln“ und „must sees“ und „must dos“ im persönlichen Kurztrip „schedule“ mit verschieden farbigen Textmarkern sowohl zeitlich als auch geographisch zu strukturieren. Für einen Kurztrip kann man auch nach Bangkok fliegen – allerdings ist so eine Reise sprapaziös – mit Kindern kaum zu bewältigen. Naheliegender sind Reiseziele wie die Kanaren, Italien, etc. oder Städtetrips z.B. nach Lissabon, London, Barcelona… Meistens ist es günstiger, das Hotel gleich mitzubuchen.

2

Für ein Transportmittel entscheiden, Preise vergleichen und Buchen

Seien sie ganz jeck und suchen Sie eifrig nach Angeboten, damit Sie auf alle Fälle den günstigsten Flug/Bahnticket bekommen. Hilfreich sind dabei Preis Suchmaschinen im Internet. Je nachdem wohin und wie lange Sie wegfahren, müssen Sie sich für ein Transportmittel entscheiden. Mit Kindern ist eine Fahrt im Auto insofern interessant, da Sie richtig viel einpacken und nicht umsteigen müssen. Im Zug können Sie sich ggfs. besser um die Kinder kümmern, spielen, aus dem Fenster schauen, etc. Oft gibt es in Zügen auch ein Kinderabteil. Der Flieger hat den Vorteil, dass Sie schnell am Ziel sind und außerdem ist es auch ein spannendes Abenteuer für Kinder.
Sie können Pauschalangebote auch in den Reisebüros der Flughäfen spontan buchen.

3

Ausweise und Rabatte prüfen und organisieren

Haben vielleicht Sie oder einer der Mitreisenden einen Studentenausweis? Erkundigen Sie sich nach Studentenrabatten, oft kommt man in den Genuss von Vergünstigungen. Einige Fluglinien geben auch Rabatte bis zum Alter von 27 bzw. an Studenten.

4

Rechtzeitig abmelden

Vergessen Sie nicht, Sie sind unentbehrlich, deshalb warnen Sie alle vor, dass Sie für ein paar Tage verschwinden. Hinterlassen Sie ggfs. eine Nummer unter der sie erreichbar sind.

5

Vertreter suchen

Aus dem selben Grund ist es wichtig, dass Sie viele Vertreter für jede erdenkliche Situation verpflichten, sei es Blumen gießen, Nachbarn belauschen, Kinder versorgen etc. Idealerweise lassen Sie die Kinder von jemanden betreuen, den Sie gut kennen, als zum Beispiel die Großeltern.

6

Achtung: Zuhause vor Einbruch schützen

Da ja nun alle wissen, dass Sie wegfahren, sollten Sie entsprechende Vorkehrungen gegen Einbrecher treffen. Dazu gehört mindestens die Haustür zweimal abzusperren.

7

Der Ersatzschlüssel

Aus o.g. Grund sollten Sie einen Ersatzschlüssel bei einer Vertrauensperson hinterlegen, damit Sie – sollten Sie auf der Reise Ihren Schlüssel verlieren – zu Hause angekommen nicht erst den Schlüsseldienst rufen müssen. Außerdem könnte die Person, die im Besitz des Schlüssels ist nach dem Rechten sehen, Blumen gißen etc..

8
Eine Liste mit unentbehrlichen Zutaten für das Gepäck habe ich hier zusammengestellt:
  • Kamera, SD Karten, Ladegerät
  • Stifte, Notizheft, Buch / Lektüre
  • Unterwäsche
  • Kurze Hose
  • Lange Hose
  • Kleid / Rock etc.
  • Tops und T-Shirts
  • Pulli(s)
  • Strickjacke / Fleece
  • Socken / Strümpfe / Strumpfhosen / Leggins
  • Jacke
  • Badehose / Badeanzug / Bikini
  • Evtl. Brille oder Kontaktlinsenzeug
  • Sonnenbrille
  • Handtücher
  • Sonnenschutz, also vielleicht auch einen Schirm oder Hut und Sonnecrème
  • Duschutensilien, wie Zahnbürste, Zahnpasta, Deo, etc.
  • Kosmetiksachen und Crèmes
  • (Bade)Schlappen
  • Taschentücher
  • ggf. Tickets/Reisepass/sonstige Dokumente und Unterlagen
  • Handy und Ladegerät!
  • Aspirin!
  • Evtl. einen Schirm
  • Versicherten-/ Krankenkarte usw.
  • Schweizer Messer oder: Nagelschere / Pfeile etc.
  • Sowie: Korkenzieher, Flaschenöffner, Dosenöffner …Ich würde auch nen Piccolo oder so was mitnehmen, vielleicht auch ne Flasche Rotwein und passende Gläser, denn man weiß ja nie…Musik wäre auch nett
  • Geld

9
Man kann das Ganze natürlich auch beschränken auf: etwas Kleingeld und eine Kreditkarte. Wer mag nimmt noch die Lieblingszahnbürste und den Schmuseteddy mit.
Ansonsten muss man ja eigentlich keine Vorbereitungen treffen, denn warum fährt / fliegt man weg? Genau, um dem Alltag zu entfliehen. Warum also den Alltag in schweres Gepäck stopfen?

10

Persönlicher Platz 1

Vielleicht entdeckt man die Leichtigkeit des Seins auch viel eher, wenn man nicht stundenlang am Gepäckband wartet, wenn man nicht auch im Urlaub unter Termindruck steht, wenn man spontan hinfährt, wo man gerade hin will und wo vor allem auch die Sonne scheint (und das weiß man nun wirklich nicht einige Wochen im Voraus). Laissez-faire ist wohl der beste Tipp für die Kurztripplanung.

Tipps und Hinweise

  • Prüfen Sie vorab, ob Ihr Ausweis noch gültig ist. Kann man aber zur Not auch am Flughafen noch klären, da gibt es vorübergehende Papiere…

Eine Meinung

  1. Die Liste mit den unabdingbaren Sachen hat mich schon ein bisschen zum Schmunzeln gebracht :).

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.