Kundenstopper, Plakatständer als Blickfang

Kundenstopper, besser bekannt als Plakatständer

Denn er ist noch immer eine der wirksamsten Formen der Werbung. Der Kundenstopper in der Fußgängerzone aufgestellt wird im wahrsten Sinne des Wortes ein Kundenstopper, denn im Gedränge der Passanden, werden diese oftmals direkt von diesem gestoppt, müssen ihm ausweichen.

Deshalb nennt man den Kundenstopper auch Gehwegstopper. Diese paar Sekunden Pause sind für eine Entscheidung zum Besuch des auf diese Art beworbenen Ladengeschäftes oftmals entscheidend.

Daher wird der Gehwegstopper oder Kundenstopper noch heute sehr gern in der Werbung eingesetzt.

Der Kundenstopper im Wandel der Zeiten

Zur Anfangszeit des Kundenstoppers waren die allermeisten Kunden noch nicht des Lesens mächtig, so wurde oftmals mit bunten Bildern für die angebotene Ware geworben. Danach kamen die mit Kreide beschriebenen Tafeln auf, welche oftmals heute noch in der Gastronomie ihren Einsatz finden, indem auf ihnen bestimmte Tagesgerichte hervorgehoben werden. Kundenstopper heute sind zumeist aus Metall gefertigt, Wind und Wetter beständig verpackt, werden die bunten Werbebotschaften dem zukünftigen Käufer auf Gehwegen oder in Einkaufspassagen nahe gebracht.

2 Meinungen

  1. Kundenstopper sind ein wirklich effektive Möglichkeit kostengünstig und flexibel Werbung auf dem Gehweg zu platzieren.

  2. Neben dem Internet finde ich, dass der Kundenstopper zu einem der wichtigsten Werbemittel gehört. Außerdem „lockt“ man sozusagen potenzielle Kunden flexibel, was bei sich zu kaufen und mit dem Internet wäre das nicht so möglich, da man dazu noch einen Computer oder Notebook braucht.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.