Cholesterinspiegel senken durch gesunde Ernährung

Cholesterin

Cholesterin ist ein wasserunlösliche Naturstoff (Lipid), und gleichzeitig ein wichtiger Bestandteil der Zellmembran (Peliculla). Zusammen mit Proteinen stabilisiert die Membran das Ein- und Ausschleusen von Botenstoffen, die die Verantwortung für die Kommunikation zwischen den einzelnen Zellen übernehmen.

Der Cholesterinspiegel eines menschlichen Körpers beinhaltet circa 140g und wird in verschiedene Proteinpartikel (Chylomikronen) unterschieden – VLDL, IDL, LDL und HDL. Zu 90% stellt der menschliche Körper das Cholesterin selbst her, bei einem Erwachsenen ist das etwa 1 – 2 Gramm am Tag.

Nimmt man mit fettreicher, tierischer Nahrung zusätzlich Cholesterin auf, so gerät das Cholesterin, somit der Cholesterinspiegel entsprechend aus dem Gleichgewicht und sorgt bei zu langer und hoher Dosis zur erhöhten Fettablagerung an Leber, Niere, Herz und erhöht zudem das Risiko an Arteriosklerose oder Demenz zu erkranken.

Cholesterin Spiegel senken

Während das Körpereigene HDL-Cholesterin positiv zu bewerten ist und ein erhöhter Wert ein gutes Signal bedeutet, muss man darauf achten, die anderen Werte in Schacht zu halten. Um das Cholesterin und Cholesterinspiel senken zu können, muss man insbesondere auf eine ausgewogene Ernährung achten. Dies erreicht man durch eine Ernährungsumstellung.

Dabei ist es wichtig auf fettreiche Tierprodukte (insbesondere Wurst, Innereien, als auch Käse) zu verzichten und lebenswichtigen Omega3 Fettsäuren aus pflanzlichen Nahrungsmitteln zu sich zu nehmen.

Verzichten sie zudem auf Alkohol, essen mehrmals am Tag Obst und achten auf eine fettarme Zubereitung von magerem Fleisch und Fisch.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.