Kumquat Marmelade selber machen: So geht’s!

Die Kumquat ist schon als Pflanze einzigartig. Wie mag sie dann erst in der Umsetzung mit Hilfe eines Rezepts sein? Die Pflanze gibt es in verschiedenen Hybridsorten. Die Artenvielfalt ist allerdings auf ein geringes Maß beschränkt. Die Früchte dieser Zitruspflanze verdeutlichen ihren besonderen Status: Sie können samt der Schale gegessen werden. Das Fruchtfleisch ist nahezu kernlos und lecker saftig. Um die Kumquat auch für den Alltag greifbar zu machen, bietet sich die Herstellung von Marmelade an. Die ist einfach gemacht und lecker. Darüber hinaus vollendet Marmelade jedes Frühstück und macht es auf seine Weise unvergesslich. Auf ins Kumquat Abenteuer!

Kumquat Marmelade: Die Zutatenliste

Zutaten für eine Portion

  • 1 Kilogramm Kumquats
  • 1 Kilogramm Gelierzucker
  • etwas Orangensaft

 

Kumquat Marmelade: Die Zubereitung

1

Früchte verarbeiten

Die Früchte werden im ersten Arbeitsschritt verarbeitet. Lässt man sich damit etwas mehr Zeit, wird auch die Marmelade im Endeffekt wesentlich schmackhafter. Liebe zum Detail ist hier gerfagt: Früchte quer aufschneiden und im Anschluss von den wenigen Kernen befreien. Circa 300 Gramm der Kumquats werden in dünne Streifen geteilt. Der Rest wird grob zerstampft.

2

Gelierzucker untermischen

Die entstandene Masse wird mit dem Gelierzucker vermischt. Die eigentliche Zubereitungszeit ist damit fast vorüber. Dennoch benötigt der entstehende Brotaufstrich eine gewisse Ruhephase. Im Kühlschrank wird er dafür über mehrere Stunden abgekühlt.

3

Orangensaft hinzufügen

Die Masse wird aus dem Kühlschrank genommen und geprüft, ob sie schon für die weitere Verarbeitung geeignet ist. Sie ist bereit zum Kochen, wenn sie eine feste Konsistenz aufweist. Ist dies der Fall, wird je nach Belieben etwas Orangensaft hinzugefügt.

4

Masse kochen

In einem Topf wird die Masse circa fünf Minuten gekocht, dann in Gläser abgefüllt und vorerst umgedreht stehen gelassen. Die berühmte Zitrusfrucht mit dem gewissen Etwas ist erfolgreich verarbeitet.
[youtube z0nK5zXMDDc&feature]

  Zubereitungszeit: 50 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.