Küchenfronten erneuern: So hauchen Sie ihrer Küche neues Leben ein

Für jeden Geldbeutel und jeden Geschmack gibt es eine Lösung. Beim Küchenfronten erneuern spielt beides eine große Rolle. Bei Designfragen scheinen Geschmack und Geld immer einander im Weg herumzugehen.

Mit neuen Küchenfronten erneuern Sie das Gesamtbild Ihrer Küche. Und die neue Front verträgt sich optisch womöglich nicht gut mit der Arbeitsfläche. Sie sollten nie das Drumherum außer Acht lassen, egal nach welcher Methode Sie Ihre Küchenfronten erneuern.

Es gibt im Grunde zwei Möglichkeiten: lackieren und bekleben. Die genaue Behandlungsmethode müssen Sie vom Material der Küchenfronten abhängig machen.

Küchenfronten erneuern: So wirds gemacht!

1

neue Schranktüren kaufen

Am einfachsten ist es, neue Schranktüren zu kaufen, die in Farbe und Muster zum Rest der Küchengestaltung passen.

2

Küchenfronten aus Kunststoff

Zuerst gründlich säubern, beispielsweise mit Aceton, um all das Bratfett von den Fronten zu lösen.

3
Im Malerfachgeschäft kann man Sie zum richtigen Bindemittel beraten. Den Binder tragen Sie auf der gesamten Fläche auf, die lackiert werden soll.

4
Dann geht“s ans Lackieren. Nur Acryllack ist geeignet. Verwenden Sie breite und schmale Roller für die Flächen und Kanten, Pinsel sind weniger geeignet.

5

Holz lackieren

Greifen Sie auch hier auf Aceton zurück und legen Sie die Fronten auf einen Werkstisch.

6
Das Holz muss abgeschliffen werden. Planschleifen ist angesagt.

7
Die Fronten lackieren Sie mit Pur-Lack (DD-Lack). Mit Kompressor und Spritzpistole erreichen Sie die besten Ergebnisse. Mischen Sie den Lack an und tragen Sie ihn in mehreren Schichten auf.

8
Vergessen Sie nicht, die Spritzpistole nach den Arbeiten mit einem Lösungsmittel zu reinigen.

9

Küchenfronten bekleben

Auch hier gilt: zuerst die Fläche putzen. Unebenheiten im Holz sollten zunächst mit Holzkitt ausgeglichen werden.

10
Geben Sie einen Spritzer Spülmittel ins Wasser. Bestäuben Sie die Fläche fein mit einem Wasserzerstäuber.

11
Bringen Sie die genau zugeschnittene Dekorfolie auf der Fläche an und rollen oder drücken Sie die Folie glatt. Bläschen unter der Folie müssen Sie sofort ausdrücken.

Tipps und Hinweise

  • Nehmen Sie zum Einkauf immer eine Küchenfront mit. So können die Verkäufer Sie am besten zur Behandlungsmethode beraten.
  • Sie können die Küchenfront auch nur mit schmalen Streifen bekleben.
Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.