Kohl-Chips: leckere Knabberei fast ohne Kalorien

Man versucht ja oft sein Bestes, vermeidet Süßigkeiten, fettiges Essen und greift öfter mal zum Apfel anstatt zum Schokoriegel. Doch dann gibt es eben auch diese Ausnahmen, wie einen netten Abend mit Freunden bei einem Glas Wein oder einen spannenden Fernsehfilm auf der Couch – und ganz ehrlich, da steht den Wenigsten der Sinn nach Rohkost á la Sellerie und Karotte. Auch beim Wort „Grünkohl“ denkt kaum einer an eine köstliche Knabberei für zwischendurch. Doch das sollten Sie ändern, denn mit dem kalorienarmen Gemüse kann man im Nu eine gesunde, und trotzdem würzige Alternative zu den abgepackten Kartoffelchips selber machen, sogenannte Kohl-Chips. Wie Sie das leckere Fingerfood ganz einfach selber zubereiten können, und wie lecker gesunde Küche sein kann, lesen Sie hier:

Kohl-Chips: Die Zutatenliste

Zutaten für Kohl-Chips

  • ½ Kopf Kohl
  • 1 EL Öl (z.B. Oliven- oder Rapsöl)
 

  • eine gute Prise Salz (gerne auch Meersalz)
  • nach Geschmack: je 1 Prise Cayennepfeffer, Paprika (edelsüß), Chilipulver

 

Kohl-Chips: Die Zubereitung

1

Kohl-Chips: Vorbereitungen

Den Ofen auf 175 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Danach den Kohl halbieren, gut waschen und trocken tupfen. Die einzelnen Kohlblätter anschließend in mundgerechte Stückchen schneiden.

2

Kohl-Chips: Würzung und Zubereitung

Das Öl und die gewünschten Gewürze vermischen und in einer Schüssel gut mit den Kohlstücken vermischen, so dass diese von der Mischung bedeckt sind. Anschließend den Kohl aufs Backblech legen und mit dem Salz bestreuen. Das Blech für 10-15 Minuten im Ofen lassen, so dass die Kohl-Chips schön braun und knusprig, aber noch nicht verbrannt sind.

3

Kohl-Chips: Variationen

So schnell ist der Knabberspaß fertig, der lecker salzig schmeckt, und zugleich noch kalorienarm ist. Je nach Belieben können Sie dabei mit den Gewürzen experimentieren. Wer es scharf mag, darf mutig beim Chilipulver sein, wer ein Fan von Knoblauch oder Rosmarin ist, kann auch gerne diese Würz-Richtungen ausprobieren. Es ist erlaubt, was gefällt, und wer mag, kann sich von den verschiedenen Geschmacksrichtungen der Chips im Supermarkt durchaus inspirieren lassen. So werden auch Sie garantiert Ihren Geschmacksfavoriten bei den Kohl-Chips finden!

  Zubereitungszeit: 5-10 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Angelika Silberbach

    Mmmmmmh, das werde ich als kalorienbewußte Genießerin gleich mal ausprobieren.
    Danke für den guten Tipp.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.