Kochen mit dem Dampfkochtopf: Garzeiten und Kochtipps

Ein Dampfkochtopf gehört mittlerweile in jede moderne Küche. Mit ihm zu Kochen kann aber nicht jeder und braucht auch heute noch einer gewissen Anleitung. Auch Gerichte kocht man darin nicht wie in normalen Kochtöpfen, deshalb ist auch hier eine gewisse Anleitung notwendig.

Dampfkochtopf: Was wird benötigt?

  • Dampfkochtopf

 

Dampfkochtopf: So wirds gemacht!

1

Garzeiten Gemüse

Die angegebenen Garzeiten sollten unbedingt eingehalten werden, ansonsten zerfällt das Gemüse oder ist zu hart.
  • Kartoffeln: 8-10 Minuten
  • Weisskohl: 2 Minuten
  • Blumenkohl: 2 Minuten
  • Möhren: 2 Minuten
  • Bohnen: 3 Minuten
  • Erbsen: 8-10 Minuten
  • Linsen: 8-10 Minuten
2

Garzeiten Fleisch

  • Eisbein: 30-40 Minuten
  • Hühnchen: 20-25 Minuten
  • Rinderbraten: 40-50 Minuten
  • Roulanden: 15-20 Minuten
  • Sauerbraten: 30-35 Minuten
3

Erbsensuppe im Dampfkochtopf

Wer auch beim Kochen im Dampfkochtopf nicht auf eine deftige Suppe verzichten will, bekommt sie hier sehr schnell zubereitet. Nur zwanzig Minuten dauert es. Karotten, Kartoffeln und Schälerbsen werden dafür gewaschen und geschnitten. Zunächst werden die Karotten und die Kartoffeln im Dampfkochtopf erhitzt, danach die Erbsen. Anderthalb Liter Wasser und vier Teelöffel Gemüsebrühe werden hinzugefügt und wiederum erhitzt. Salz und Pfeffer runden den Geschmack des Gerichtes ab.

4

Rouladen im Schnellkochtopf

Die Rouladen werden mit Senf bestrichen. Salz und Pfeffer werden darüber gegeben und die Rouladen mit zwei Nadeln zusammen gesteckt. Dann werden die Rouladen zunächst in Öl angebraten und anschließend mit gehackten Zwiebeln im Schnellkochtopf gedünstet. In 25 Minuten sind sie gar und man kann die Soße dazu aufkochen und servieren.

5

Spargeleintopf

Für vier Personen 500g Kartoffeln schälen und würfeln. Ein Liter Gemüsebrühe in einen Topf geben und 300g Spargelstücke hinzu geben. Salz und Zucker hinzugeben. Das Ganze garen lassen und dann pürieren. Die Schinkenwürfel in Öl auslassen und auf jeden Teller geben.

  Zeitaufwand: 20 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Indische Küche: Wir machen auch Kichererbsen-Dhal mit dem Dampfkochtopf, sogar mit (über Nacht) eingeweichten Kichererbsen, da diese nicht ansetzen. Auch gelbe Linsen gehen, wenn man sie nicht eingeweicht hat.
    Am sichersten ist es, die eingeweichten und gewaschenen Kichererbsen (mind. 30 min.) ohne Zutaten im Dampfkochtopf vorzukochen (ohne Salz) und danach das Dhal-Gericht in einem großen Kochtopf fertig zu machen.
    Bei Kichererbsen ist es aber auch möglich, alles gleich im Dampfkkochtopf zu machen: Gewürze wie Senfkörner, (Kreuz-)Kümmel, Koriander, Curry, nacheinander in heißes Ghee geben und anbraten, frischer Ingwer und evtl. Zwiebeln dazu und weiterbraten, dann ein Päckchen (eingeweichte) Kichererbsen bzw. (gewaschene) gelbe Linsen (Mung-Bohnen), Wasser, eine große Dose Tomaten etc. dazu, Deckel zu und los geht’s. Erst am Schluss salzen. Mit Sojafleisch und geschälten und gewürfelten Kartoffeln kann man auch eine Art vegetarisches Gulasch machen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.