Knights of Badassdom: Rollenspieler gegen Dämonen

„Knights of Badassdom“ steht noch nicht einmal wirklich in den Startlöchern, da schlägt die wilde Mischung aus Horror, Fantasy und Comedy schon einige Wellen:

Die Comic Con in San Diego, seit einigen Jahren der ideale Ort, um kommende Filme dem Publikum vorzustellen, für das sie gemacht werden, wurde 2011 zu einem großen Treffen der LARP Szene, denn Joe Lynch kam mit seinen Schauspielern und dem Trailer im Gepäck an die amerikanische Westküste.

Allein diese zwei Minuten zeigten schon einmal, dass es dem Regisseur gelingt, Sprache und Gebaren der Rollenspieler genau einzufangen.

Knights of Badassdom: Pappschwerter, LARP und Heldentum

Eigentlich müssten es Hung, Joe, Gwen, Beth, Lando und Eric besser wissen: Wie im „Tanz der Teufel“ lesen sie nichtsahnend während eines Rollenspiel-Treffens aus einem mysteriösen Buch und urplötzlich haben sie einen waschechten Dämon auf dem Hals, wie sie ihn sich sonst nur in ihrer Fantasie ausgemalt haben. Nun ist es an ihnen, ihre in eingebildeten Abenteuern ausgebildeten Fähigkeiten einzusetzen, um die Kreatur zurück in die Hölle zu schicken.

[youtube kn1I4Stb-o8]

Was für Außenstehende wie Plastik- und Pappschwerter schwingende Nerds mit Spock-Ohren und selbstgenähten Waldschratklamotten aussieht, ist in der Tat eine Mordsgaudi: Beim LARP – einem Live Action Roleplaying Game – schlüpfen die Spieler nicht am Computer und auch nicht mit einem zwanzigseitigen Würfel bewaffnet, sondern ganz physisch und bis ins kleinste Detail für ihre Fantasy-Welt ausgestattet in ihre Rollen. Oftmals belächelt, wird der Szene nun mit „Knights of Badassdom“ ein Denkmal gesetzt, das gleichzeitig cool und witzig werden soll – die genaue Beobachtung des typischen Umgangs untereinander (und die vielen LARPer, die als Extras am Set waren) werden sicherlich helfen.

Wenn aus dem Spiel Ernst wird: Rollenspieler treten gegen echte Dämonen an

Die Horror/Fantasy Komödie wurde von Joe Lynch gedreht, der bislang durch einige Musikvideos und „Wrong Turn 2“ aufgefallen ist. Seine Rollenspieler besetzte der Regisseur, der sich selbst als Horrorfan zeitlebens bezeichnet, mit Summer Glau („Serenity“, „Terminator: SCC“), Steve Zahn („Out of Sight“, „Diary of a Wimpy Kid„), Peter Dinklage („Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian von Narnia“, „Game of Thrones“), Ryan Kwanten („True Blood“), Margarita Levieva („Der Mandant“), Jimmi Simpson („24“, „Zodiac“) und Michael Gladis („Mad Men“).

Der erste Trailer von „Knights of Badassdom“ konnte auf der Sand Diego ComicCon 2011 beim Publikum enorme Begeisterung auslösen. Der Kinostart ist trotzdem noch unklar – das Frühjahr 2012 ist als Zielsetzung angegeben worden.

Knights of Badassdom
Regie: Joe Lynch
Drehbuch: Kevin Dreyfuss, Matt Wall
Mit: Summer Glau, Steve Zahn, Peter Dinklage, Ryan Kwanten, Margarita Levieva, Jimmi Simpson, Tom Hopper, Michael Gladis, Douglas Tait
Studio: IndieVest Pictures

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.