Kleine Pausenhofgeschichten

So wie „Kleine Pausenhofgeschichten" von Werner Färber. Diese Buch erfüllt alle Kriterien. Die Geschichten drehen sich um die zweitschönste Zeit an der Schule, um die Pausen. Es geht ums Kompromisse finden, ums Streit schlichten, ums Zuspätkommen und ums Pausenbrot, das bei den anderen immer besser schmeckt. Die Erzählungen sind direkt aus dem Schulalltag genommen und könnten so oder so ähnlich jederzeit passieren .

Besonders schön finde ich, dass die Verständnisfragen nicht nach jeder Geschichte kommen, sondern erst zum Schluss des Buches. So kann man sehen, was vom Gelesenen hängengeblieben ist. Und notfalls nochmal lesen.

Werner Färber: „Kleine Pausenhofgeschichten", erschienen im Mai 2008, gebunden und für 6,50 Euro zu haben – super geeignet als Ferienlektüre.

6 Meinungen

  1. Die Bücher der Leseleiter (Loewe Verlag) seien in diesem Zusammenhang empfohlen. Vom Vorschulalter bis zur 2. Klasse sind hier auf einander aufbauende Bücher entstanden.

  2. Die Bücher der Leseleiter (Loewe Verlag) seien in diesem Zusammenhang empfohlen. Vom Vorschulalter bis zur 2. Klasse sind hier auf einander aufbauende Bücher entstanden.

  3. Das stimmt, die Leseleiter ist eines der einfachsten Systeme in diesem Zusammenhang. Und die Bücher aus dem Loewe-Verlag für diese Altersgruppe sind im Allgemeinen sehr gut.

  4. Das stimmt, die Leseleiter ist eines der einfachsten Systeme in diesem Zusammenhang. Und die Bücher aus dem Loewe-Verlag für diese Altersgruppe sind im Allgemeinen sehr gut.

  5. Das sind alles ausgezeichnete Ansätze, die hier gepostet werden.

  6. Das sind alles ausgezeichnete Ansätze, die hier gepostet werden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.