Klassentreffen organisieren: Diese Dinge muss man beachten

Ob Klassenclown, Streber oder liebster Banknachbar – das Wiedersehen mit den alten Schulkameraden können wir kaum erwarten. Ganz ohne Vorbereitung und einigen Aufwand lässt sich das Klassentreffen jedoch kaum organisieren. Für den Organisator kann das schon einmal etwas Freizeit-Opferung bedeuten. Aus diesem Grund folgt nun eine Checkliste mit den wichtigsten Schritten auf dem Weg zum gelungenen Revival.

Klassentreffen organisieren: Was wird benötigt?

  • Kontaktliste
  • gute Location
  • Zeit und Geld
  • Motivation und Durchhaltevermögen

 

Klassentreffen organisieren: So wird das Wiedersehen ein Erfolg!

1

Kontakt zu den Klassenkameraden aufnehmen

Über fünf, zehn, 20 oder mehr Jahre konnten sicher nicht alle Kontakte aus dem Jahrgang aufrecht erhalten und gepflegt werden. Daher ist der erste und wichtigste Schritt beim Klassentreffen organisieren, Adressen, Telefonnummern oder Emails der Absolventen zu recherchieren. Dabei vereinfachen soziale Netzwerke im Internet die Suche erheblich. Über befreundete Schulkameraden oder die Schuleinrichtung selbst können schließlich auch all diejenigen ausfindig gemacht werden, die nicht online registriert sind.  

2

Zeit des Klassentreffens bestimmen

Sind alle Adressaten aus dem Jahrgang gefunden, sollte ein geeigneter Zeitpunkt für das Klassentreffen gefunden werden. In den meisten Fällen bietet sich ein Zeitraum um Weihnachten und Neujahr an. So steigt die Wahrscheinlichkeit, dass auch diejenigen Zeit finden, die den Rest des Jahres womöglich in anderen Orten Deutschlands und der Welt leben und arbeiten. Über ein Doodle oder einen öffentlichen Terminkalender kann der genaue Zeitpunkt mit allen Teilnehmern abgesprochen werden.

3

Ort des Klassentreffens bestimmen

Zusammen mit dem Zeitpunkt steht auch der geeignete Ort auf der Checkliste zum Klassentreffen organisieren. Nostalgisch schön wäre es, von der Schule die alte Aula zur Verfügung gestellt zu bekommen. Wenn dies nicht möglich ist, kann vielleicht ein alter Klassenkamerad, der inzwischen Barbesitzer ist, einen willkommenen Ort anbieten. Alternativ können Räume oder ganze Hotels für das Wiedersehen angemietet werden. Sind Zeit und Ort gewählt, können offizielle Einladungen verschickt werden.

4

Catering organisieren

Für leckeres Essen und gekühlte Getränke sollte bei einem Klassentreffen auch gesorgt sein. Abhängig von der Anzahl der Gäste sollte dabei ein Catering-Unternehmen beauftragt werden, das auch den Service übernimmt. Der Standard hängt dabei natürlich von den Ansprüchen der Gäste ab. Typisches Schulessen zu servieren, wäre dabei eine originelle und nicht allzu teure Idee.

5

Programm aufstellen

Wahlweise kann für den Abend noch ein Rahmenprogramm aufgestellt werden. Alte Fotos können an die Wand projiziert und Anekdoten von früher zum Besten gegeben werden. Das lockert die Stimmung auf und bietet spannenden Gesprächsstoff.

6

Finanzierung sicher stellen

Schließlich sollten die Ausgaben für die Location, das Catering, aber auch für die Kommunikation nicht nur an denjenigen hängen bleiben, die das Klassentreffen organisiert haben. Auch wenn man über gute Kontakte sicher einiges einsparen kann, sollte man von den Gästen einen Unkostenbeitrag verlangen dürfen. Eventuell finden sich darüber hinaus noch Förderer, die die Veranstaltung unterstützen.

Tipps und Hinweise

  • Die Organisation des Klassentreffens sollte frühzeitig erfolgen: Beginnen Sie ein Jahr bis spätestens ein halbes Jahr vorher!

3 Meinungen

  1. Ungerecht ist das schon! Warum werden die Spieler gesperrt die auf den Handel eingehen? Man hat doch nicht immer im den Gedanken Hinterkopf: „Ist das legal was ich jetzt tue?“. Man kauft Gold doch eigentlich mit einem gutem Gewissen, oder etwa nicht? Von daher finde ich es gerechter wenn die Händler die Strafe kassieren.

  2. Als ich das alte Schulfoto sah, hat mich das an meine vielen alten Bilder und Dias erinnert die ich erst letztens von ScanCorner digitalisieren lassen habe. Viele ältere Menschen wissen gar nicht, dass man heutzutage alle alten Fotomaterialien wie Dias, Papierfotos und Negative scannen und in digitale Form umwandeln kann. Viele meiner Negative waren so hell geworden und Papierfotos hatten Kratzer und Flecken. ScanCorner konnte meine ganze Sammlung, die teilweise nach so vielen Jahren beschädigt und unansehnlich geworden waren wieder wie neu aussehen lassen. Jetzt habe ich meine schönsten Erinnerungen auf ein paar DVD’s für immer Sicher und in bester digitaler Qualität verewigt. Ich wollte das hier nur erwähnen, da ich viele Leute kenne, die nach so etwas gesucht haben.Liebe Gruesse, Joschie

  3. Als ich das alte Schulfoto sah, hat mich das an meine vielen alten Bilder und Dias erinnert die ich erst letztens von ScanCorner digitalisieren lassen habe. Viele ältere Menschen wissen gar nicht, dass man heutzutage alle alten Fotomaterialien wie Dias, Papierfotos und Negative scannen und in digitale Form umwandeln kann. Viele meiner Negative waren so hell geworden und Papierfotos hatten Kratzer und Flecken. ScanCorner konnte meine ganze Sammlung, die teilweise nach so vielen Jahren beschädigt und unansehnlich geworden waren wieder wie neu aussehen lassen. Jetzt habe ich meine schönsten Erinnerungen auf ein paar DVD’s für immer Sicher und in bester digitaler Qualität verewigt. Ich wollte das hier nur erwähnen, da ich viele Leute kenne, die nach so etwas gesucht haben.Liebe Gruesse, Joschie

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.