Khaled Hosseini: Der Drachenläufer

Der in Kabul geborene und in den USA aufgewachsene Khaled Hosseini hat mit seiner Geschichte über zwei Jungen im Afghanistan Mitte der 1970er ein gewaltiges Debüt abgeliefert, das in kurzer Zeit Millionen von Lesern begeisterte. Der Autor und Arzt, der mit seiner Familie wie sein Protagonist selbst vor der Invasion der Sowjetunion floh, verhandelt in „Drachenläufer“ Themen von Freundschaft, Verrat, Schuld und Wiedergutmachung und erzählt dabei auch über das Leben in Afghanistan vor den Sowjets, vor den Taliban und vor der Phase des Krieges seit 2001.

Khaled Hosseinis Debütroman Drachenläufer

Amir wächst gemeinsam mit seinem Freund Hassan in Kabul auf, doch könnten beider Leben nicht unterschiedlicher sein: Amirs Vater gehört der gutbetuchten Schicht der Paschtunen an, während Hassans Vater Hazara und Diener in dessen Haus ist. Trotz der sozialen Unterschiede sind die beiden unzertrennlich und bauen zusammen einen Drachen aus Papier, den sie beim traditionellen, jährlichen Wettbewerb steigen lassen wollen. Ihre Freundschaft wird jedoch jäh abgebrochen, als Hassan von dem älteren und kräftigeren Assef misshandelt wird und Amir ihm nicht hilft.

Da Amir sich seine eigene Schuld an dem Vorfall nicht eingestehen will und Hassan nicht mehr um sich erträgt, schiebt er diesem einen Diebstahl unter, so dass sein ehemaliger Freund und sein Vater das Haus verlassen. Amir und sein Vater Baba selbst müssen kurze Zeit später vor den anrückenden sowjetischen Armeen fliehen. Jahre später wird Amir, den die Schuldgefühle nicht loslassen, wieder mit seiner Vergangenheit konfrontiert, als er Hassans Sohn Suhrab aus den Klauen des mittlerweile zum Henker bei den Taliban aufgestiegenen Assef retten muss.

Eine Kindheit in Afghanistan

Die Inhaltsangabe von „Drachenläufer“ lässt den Roman von Khaled Hosseini sehr schwarz/weiß malerisch erscheinen und zu großen Teilen ist er es auch. Doch durch seinen lockeren Schreibstil und seinem Gespür für die Authentizität seiner Charaktere lässt der Autor sein Buch jedoch nie in die Eindimensionalität abgleiten. Nachdem sich „Drachenläufer“ acht Millionen Mal verkauft hat, wurde der Roman 2007 mit ebenfalls großem Erfolg verfilmt.

[youtube fasqP9mcZ34]

Weitere Informationen zu Khaled Hosseini finden Sie auf seiner offiziellen Homepage.

Khaled Hosseini: Drachenläufer (The Kite Runner)
385 Seiten
Deutsch von Angelika Naujokat und Michael Windgassen
Bvt Berliner Taschenbuch Verlag
ISBN-10: 383330149X
ISBN-13: 978-3833301490

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.