Keisuke Honda: Japans Mittelfeldspieler

Der junge Keisuke Honda, der am 13. Juni 1986 in Settsu, Präfektur Ōsaka geboren wurde, lernte das Fußballspielen im Kindesalter bei Settsu FC. Dort entdeckte man schnell sein Talent, worauf er in die Nachwuchsakademie von Gamba Osaka wechselte.

Keisuke Hondas Karrierebeginn

2001 kam er in die Mannschaft der Seiryō High School und nach zwei Jahren stieg er zum Leistungsträger auf und führte sein Team als Schlüsselspieler ins Halbfinale um die nationale Schulmeisterschaft. Nun wurden sogar die  J. League-Mannschaften auf ihn aufmerksam und 2005 wechselte er zu Nagoya Grampus, wo er schnell zum Stammspieler und Leistungsträger avancierte.

Durchbruch in Europa

Am 16. Januar 2008 unterzeichnete der Mittelfeldspieler beim niederländischen Erstligisten VVV Venlo einen 1 ½ Jahresvertrag. Honda setzte sich auf Anhieb durch und spielte sich in die Startelf. Trotz seiner ansprechenden Leistung, stieg der Club nach Ablauf der Saison in die Eerste Divisie ab.

Durch Honda und einer guten Mannschaftsleistung, gelang der sofortige Wiederaufstieg in die Eredivisie. Zum Anfang der Saison 2009/10 begeisterte der Offensivspieler durch gute Spiele und Tore. Schon im Jahr zuvor entwickelte sich der Japaner zum Publikumsliebling, welche ihm den Spitznamen Keizer Keisuke gaben.

Zudem wurde er zum Besten Spieler der Eerste Divisie 2008/09 gewählt. In den ersten acht Pflichtpartien nach Wiederaufstieg erzielte er sieben Tore.

Am 1. Januar 2010 wechselte Keisuke Honda für 6 Millionen Euro zu ZSKA Moskau. Der offensive Mittelfeldspieler wurde beim 1:2-Auswärtssieg seiner Mannschaft im Achtelfinal-Rückspiel der UEFA Champions League 2009/10 gegen den FC Sevilla sogar Matchwinner.

Japanische Nationalmannschaft

Keisuke Honda hat erheblichen Anteil daran, dass Japan sich für die Fußball-WM in Südafrika qualifizieren konnte. Nun spielt er mit dem Nationalteam in der Gruppe E gegen die Niederlande, Kamerun und Dänemark und will mindestens das Achtelfinale erreichen.

 

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.