Katerfrühstück mit Britney Spears

Stoibers Versprecher in Passau kamen nicht ganz an die unerreichbaren Stilblüten 'München Hauptbahnhof' und 'Problembär Bruno' heran und somit wird – wenn überhaupt – die Aschermittwochsrede des bayerischen Landesvaters nur in die Annalen eingehen, weil es eben die letzte grosse Ansprache des passionierten Dummschwätzers in seiner Funktion als Ministerpräsident von Bayern war.

Erschreckend hingegen war der Auftritt der CSU-Mitglieder gegenüber ihrem Parteimitglied Dr. Gabriele Pauli. Traditionsbewusst standen die skandierenden Pöbeltrupps des Landesverbandes in bester SS-Manier auf den Tischen und beschimpften Frau Pauli als Hure. Noch nie hat ein Parteitag nach dem zweiten Weltkrieg so sehr an die Propaganda der Nazis im dritten Reich erinnert.

Und noch während wir uns den salzigen Geschmack des Fischbrötchens mit ein wenig Restalkohol herunterspülen und nach einer Zigarette greifen, haut uns die Regierung völlig unerwartet ein fast vollständiges Rauchverbot um die Ohren.

'Fast vollständig' deshalb, weil es für einen Raucher zwar vollständig ist, die EU-Kommission, aber trotzdem noch deutlichen Nachbesserungsbedarf sieht. Der Raucher hingegen, der mit seinen (Tabak-)Steuern ja auch den Kampf gegen den Terrorismus unterstützt, beginnt zu zweifeln. Hat der Staat schon genug Geld eingenommen? Ist der Krieg schon aus? Brauchen wir jetzt keine Überwachung mehr?

À propos Überwachung: In Nordengland wurden bei einem Zugunglück beinahe hundert Menschen teilweise schwer verletzt. Jetzt fragt man sich natürlich, wie so etwas passieren konnte, wo doch die Briten alles – wirklich Alles – mit Videokameras überwachen. Was ist denn mit der vielgepriesenen Sicherheit, die den Steuerzahler so viel Geld kostet? Doch offenbar sind derartige Unfälle, die nicht von Terroristen verursacht werden, auch nicht in den nationalen Sicherheitspaketen enthalten. Gibt es Sicherheit bald nur noch als Schutzmaßnahme vor Attentaten und Raubmordkopierern?

Nein. Sicherheit gibt es auch in Bezug auf Kopfläuse – und zwar wenn man sich eine Glatze rasiert. Britney Spears macht es vor und Millionen Eltern von pubertierenden Teenagern hoffen zum ersten Mal darauf, dass ihre Kinder diesem Beispiel folgen mögen. Könnte dieser angesagte Style doch auf Monate hinaus die Kassen der Privathaushalte entlasten, wenn unsere Teenager nicht mehr alle zwei Wochen zum Friseur gehen. Doch es gibt noch weitere Aspekte der haarlosen Kopftracht: auch dem deutschen Vorzeigejuden Michel Friedmann hätte eine Glatze zur rechten Zeit so einiges Ungemach ersparen können.

Und weil sich Meldungen mit sexuellen Perversionen immer noch am besten verkaufen, schwelt seit Tagen die Diskussion um ein Geschwisterpaar aus Sachsen, das gegen den Inzest-Paragraphen §173 StGB klagt. Schaut man sich die beiden – zusammen mit ihren behinderten Kindern – an, denkt man unwillkürlich: 'Scheisse, das war bislang der einzige Paragraph im deutschen Recht, der Dummheit unter Strafe stellt.'

hit any key 2 continue

-m*sh-

7 Meinungen

  1. Hm, Anti-Ageing-Werbung unter einem Beitrag zum Thema Tod. Muahahaha…

  2. Ich finde..Weihnachten sehr sehr schöne… mit Adventkalendar, mit Weihnachtenmarkt, Glühwein…. sehr schöne für die kinder… oder… Grüsse.

  3. Hi, passend zur Weihnachtszeit habe ich auch eine geniale Seite entdeckt.

    schaut mal hier: http://www.advent2null.de

    Viele Grüße,
    David

  4. den Kommentar zur Werbung versteh ich nicht. Also ich seh da nix?

  5. Na das ist einmal eine wirklich andere Adventskalenderidee… Obwohl, ich finde die die jemand bei uns im Forum gepostet hat unter http://www.weihnachten-forum.de/ein-adventskranz-mal-anders-fur-motorradfans—tipp4480.html
    irgendwie hübscher – das hier sieht zu sehr nach Medikament aus, findet ihr nicht?

    Naja, vorweihnachtliche Grüße in jedem Fall,

    Eure Weihnachtsfrau vom http://www.Weihnachten-Forum.de

  6. Stimmt, Adventin sieht wie ein Medikament aus. Ist aber auch so gedacht. Prima Idee für Hypochonder 🙂

  7. Hallo,

    ich war grad auf der Suche nach ein paar Ideen für Geschenke für Weihnachten. Meinen Adventskalender habe ich schon fertig aber die richtige kreative Idee für das Weihnachtsgeschenk fehlt noch. Ich bin auf die Seite ichweisswasdudiesesweihnachtentunwirst.de gestoßen. Ich kann nur sagen schaut es euch an 🙂

    lg Susi

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.