Kalte Füsse – Kempinski High Alpine Spa, St. Moritz mit neuem Kneippbach

Kempinski Grand Hotel des Bains St. Moritz

Auf unterschiedlichem Grund – auf grossen, flachen Steinen und kleineren, fixierten Kieseln – und in wechselnden Tiefen werden die Reflexzonen auf Hochtouren gebracht. Blitzschnell verengen sich die Blutgefässe in dem 9° Celsius kaltem Gletscherwasser. Und durch den „Storchenartigen“ Gang wird erneut Blut durch die Gefässe gepumpt und die Zirkulation kommt richtig in Schwung. Das Ergebnis ist so einfach wie effektiv – die maximale Durchblutung der Beine wird erreicht.

Kempinski Grand Hotel des Bains St. Moritz - High Alpine Spa Indoor Pool

Der High Alpine Spa geht zurück auf den Grundgedanken des SPA (Sanus per aquam) und setzt konsequent auf die Einbindung in die natürliche Umgebung. Die Gäste machen neue Erfahrungen mit der Urkraft der Alpen, mit der glasklaren Luft, dem wunderbaren Licht, dem Ursprung des Ortes mit der Heilquelle Mauritius, mit dem kalten Gletscherwasser und natürlich mit den Elementen Holz und Wärme. Produkte mit rein natürlichen, alpinen Inhaltsstoffen und dem besten, was die Forschung auf diesem Gebiet entwickelt hat, vervollständigen das Angebot.

Kempinski Grand Hotel des Bains St. Moritz - Heilquelle

Die Marke Kempinski wird weltweit von einer wachsenden Kollektion an charakteristischen Hotels repräsentiert. Europas älteste Luxushotelgruppe Kempinski hat sich ihren Ruf aufgrund der Überzeugung erworben, dass Exklusivität und Individualität die Grundlage für wahren Luxus darstellen. Zudem erweitern neue Hotels und Resorts in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika und Asien ständig das Portfolio. Während diese Wachstumsphase die Stärke und den Erfolg der Marke Kempinski reflektiert, wird die Kollektion limitiert bleiben, um Exklusivität und Individualität zu wahren.

Kneippen - © Kzenon - Fotolia.com

Kempinski ist stolz darauf, Partner der Stop TB Partnerschaft zu sein. Die Luxushotelgruppe unterstützt die Luis Figo Kampagne zum Schutz vor Tuberkulose durch die Auslegung von entsprechenden Postkarten auf den Hotelzimmern. Diese klären darüber auf, wie Tuberkulose durch richtige Diagnose und effektive Medikation geheilt werden kann. Wir teilen die Vision und das Ziel des Stop TB Partners von einer tuberkulosefreien Welt.

Kempinski ist Mitglied der Global Hotel Alliance. Basierend auf dem Modell der Luftfahrtallianz ist die Global Hotel Alliance der weltweit größte Zusammenschluss von unabhängigen Hotelgruppen. Zur GHA gehören momentan Anantara, Cham, Dusit, Kempinski, Landis, Leela, Marco Polo, Omni, Pan Pacific, Parkroyal und The Doyle Collection, die insgesamt 180 Luxushotels in 43 Ländern umfassen.

www.kempinski-stmoritz.com

Eine Meinung

  1. ich habe unter anderem eine „NWA Analyse“ für Reiseveranstalter und Reisebüros entwickelt, um richtige Entscheidungen zwischen mehreren Reiseangeboten treffen zu können.Diesbezüglich haben die Hotels in der Region St. Moritz sehr gut abgeschnitten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.