Kalorienarme Schokolade – Naschen ohne Reue?!

Glaubt man den Gerüchten, ist kalorienarme Schokolade nicht mehr weit. Die Schweizer Firma Barry Callebaut bastelt derzeit an der Light-Variante der Lieblingssüßigkeit von Frauen und wenn alles klappt und auch die Verbrauchertest gut ausfallen, können wir bald schlemmen ohne Reue.

Denn die kalorienarme Schokolade aus der Schweiz soll, so hört man, fast 90 % weniger Kalorien haben, als normale Schoki. Wie das genau funktionieren soll ist natürlich derzeit eines der am besten gehüteten Geheimnisse der Schokoladenwelt. Fakt ist aber, dass sowohl Fett-, als auch Zuckergehalt dafür drastisch heruntergefahren werden müssen.

Kalorienfreie Schokolade ohne Schmelz?

Die Hersteller der kalorienfreien Schokolade haben jetzt schonmal angekündigt, dass die neue Schokoladensorte in jedem Fall einen sehr viel höheren Schmelzpunkt haben wird. Normale Schokolade zieht ihren Geschmack vor allem aus dem Schmelz. Damit ist sie aber auch anfälliger für die Temperaturen der Umwelt. Die neue Schokolade ohne Kalorien soll Volcano heißen und nicht aufgrund der Temperaturen im Mund, sondern aufgrund des Speichels schmelzen.

Selbe Befriedigung durch Schokolade

Die Frage ist nur, ob kalorienarme Schoki uns genauso schön tröstet und erfreut wie die normale. Und wie viel Chemie wird nötig sein, um die Kalorienreduktion zu ermöglichen? Fragen über Fragen, die uns spätestens dann beantwortet werden, wenn die neue kalorienarme Schokolade auf den Markt kommt, was laut Hersteller noch ungefähr zwei Jahre dauern wird. Bis dahin heißt es wohl: Die überflüssigen Schoki-Hüftgold-Pfunde im Fitness-Studio abschwitzen. Und wenn Sie schon dabei sind, liebe Chocolatiers, wie wäre es mit einer Schokolade gegen Falten?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.