Kabelloser Speicherplatz mit der Kingston Wi-Drive

Kabellose Speichermöglichkeiten sind rar gesät. Neben SeaGate GoFlex Satellite und dem AirStash gibt es praktisch keine Alternativen. Der kalifornische Speicherhersteller Kingston hat dies wohl auch endlich erkannt und liefert mit seiner Wi-Drive Lösung eine nicht ganz billige Lösung an.

Die externe Festplatte Kingston Wi-Drive glänzt mit Verzicht

Minimalistisch sollte das Design und die Bedienung sein, weil es zur Zielgruppe der iOS-User passen muss. Es handelt sich um eine weitere Speicherlösung für Apfelnutzer, während Androidler und Windows-User in die Kabelröhre schauen. Die können das Gerät nämlich auch verwenden aber nur unter Aufwendung des mitgelieferten USB-Kabels.

[youtube -r9-yW4SbFs]

Es stehen 16 oder 32 GB zur Auswahl. Zur Nutzung muss die spezielle Kingston App kostenfrei vom Apple App Store auf das gewünschte Device heruntergeladen und installiert werden. Nach Ausführung kann darüber auf die Inhalte der Wi-Drive zugegriffen werden. Es können mehrere Geräte gleichzeitig auf das Wi-Drive Laufwerk zugreifen. Optisch macht es einen hochwerigen Eindruck, wenn auch nur mit Klavierlack versehenes Plastik verarbeitet wurde. In Anlehnung hätte man mehr auf Aluminium oder Glas setzen können. Dafür ist das Gerät ziemlich exakt genauso groß, wie ein iPhone 4. Der integrierte Akku wird über das mitgelieferte USB-Kabel aufgeladen und bietet je nach Verwendungszweck einige Stunden kabellose Verwendung. Übrigens können Android-User schon in den kommenden Wochen auch mit ihren Smartphone oder Tablet die Kingston Wi-Drive als zusätzliche Speicherplatte nutzen, denn Kingston ließ zumindest verlauten, dass man sich in dieser Richtung bereits aktiv umschaut.

Leistungsfähigkeit in bewegten Bildern

Engadget hatte bereits letzten Monat die Gelegenheit sich die Kingston Wi-Drive Festplatte näher anzuschauen und zeigt in erster Linie die Leistungsstärke bei der gleichzeitigen Datenübertragung an mehrere iOS-Geräte.

[youtube CZ8p7hw51y4]

Ausgeliefert wird die Kingston Wi-Drive Festplatte ab dem 25. Juli. Interessant für jene, denen ihr Apple-Gerät zu wenig Speicherplatz hat und sich nach einer Erweiterung sehnen. Der Preis sollte dabei keine Rolle spielen, denn mit 130 (16 GB) bzw. 175 US-Dollar (32 GB) kommt das Speicherupgrade nicht gerade günstig daher.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.