Jürgen Klinsmann – Nun ist er weg…

Naja, das war ja wohl abzusehen.

Da
brauchte man wirklich nur 1 und 1 zusammenzählen und hätte erkennen
können, dass nicht ein neuer 2 Jahresvertrag am Ende seiner
Denkprozesse stehen wird.

Wieso auch?

Wenns am schönsten ist, soll man gehen. Richtig.

Er hat also alles richtig gemacht.

Er
hat uns 4 geile WM Wochen beschert, die wohl größte Party des Landes
ermöglicht und unseren Fußball wieder international vorzeigbar
gestaltet. Danke dafür!!

Und wenn wir ein wenig, aber auch nur
ein ganz bißchen von ihm gelernt hätten, würden wir den Kopf gen Himmel
recken, uns nochmal über die letzten 4 Wochen freuen und dann:

nach vorne schaun!

weitermachen wo er aufgehört hat!

mehr wollen, gewinnen wollen, Erster werden!

Die EM wartet schon und zugleich nicht, ob er Trainer ist.

Alles ist möglich, wenn man daran glaubt – das sollten wir gelernt haben.

Und: nach dem Spiel ist vor dem Spiel.

Und: das nächste ist IMMER das schwerste.

Und: Le roi est mort, vive le roi!

Es gibt immer ein Morgen.

Also: Kopf hoch – das sind WIR IHM schuldig!

2 Meinungen

  1. Mir wuerde es am Besten gefallen wenn die diesjaehrige WM Party in die Geschichtsbuecher eingeht. Alle Menschen hier waren sich einig – die geilste WM ever.Juergens Entscheidung ist im Prinzip voellig richtig, wenns am schoensten ist sollte man aufhoeren. Dennoch sehe ich die Entscheidung auch mit einem weinenden Auge. Die gesamte WM hat imho doch ziemlich viele versteckte Gefuehle hervorgehoben, die man an sich ueberhaupt nicht mehr kannte… Thanks a lot Juergen Klinsmann!

  2. Hinweis, die Überschrift betreffend: „Tod“ ist das Substantiv. Das Adjektiv dazu heisst „tot“.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.