Jobbörse für Senioren – die besten Tipps

Wer sich im Alter noch etwas dazuverdienen möchte, kann in den Jobbörsen für Senioren die passende Tätigkeit finden.Ruhestand – und dann? Viele Senioren zwischen 60 und 75 Jahren gehören noch lange nicht zum alten Eisen. Sie fühlen sich noch fit und vital, möchten sich sinnvoll betätigen und ab und zu etwas dazuverdienen, um die Rente aufzubessern. Online-Jobbörsen helfen Senioren, passende Jobs zu finden.

Eine ansprechende Eigendarstellung verhilft Rentnern zu interessanten Jobs

Es gibt mehrere Online-Jobbörsen, in denen Rentner ihre Dienste anbieten können. Wichtig: Achten Sie darauf, Ihre Fähigkeiten ausführlich und ansprechend zu präsentieren. Sie sind handwerklich begabt? Sie können zupacken oder haben einen grünen Daumen? Dann teilen Sie das Ihren potentiellen Auftraggebern mit. Auch besondere Qualifikationen und Berufserfahrungen sollten Sie in Ihrem Profil erwähnen – um so größer ist die Chance, interessante Jobs zu ergattern. Sorgen Sie daher dafür, dass Ihr Profil immer auf dem neuesten Stand ist und geben Sie an, an welchen Tagen und in welchem Umfang Sie arbeiten können und wollen. Damit Interessenten Sie erreichen können, sollten Sie eine aktuelle Handynummern und eine E-Mail-Adresse angeben.

Den Stundenlohn können Sie individuell festlegen. Je nach Tätigkeit und Aufwand empfiehlt sich ein Tarif zwischen 10 und 30 Euro. Bedenken Sie, dass noch Kosten für die Anfahrt hinzukommen können.

Vertrauen ist gut – Absicherung besser

Experten empfehlen, im Profil der Jobbörse nicht zu viele persönliche Informationen preis zu geben. Die Daten werden häufig missbraucht, um Sie mit unerwünschter Werbung zu bombardieren oder sogar in Ihrem Namen unerwünschte Käufe im Netz zu tätigen. Außerdem sollten Sie mit Ihrem Arbeitgeber einen Vertrag abschließen, um sich abzusichern und im Ernstfall Ihren Lohn auch juristisch einfordern zu können.

Verhandeln Sie die Konditionen immer, bevor Sie einen Job annehmen. So vermeiden Sie Missverständnisse auf beiden Seiten. Unter anderem ist es wichtig zu klären, ob die Anfahrtskosten bereits im Stundenlohn enthalten sind oder ob diese extra berechnet werden. Manchmal kann es auch nötig sein, die anstehende Arbeit vor Ort zu begutachten um bewerten zu können, wie lange Sie brauchen werden um diese zu erledigen. Dies ist besonders bei Handwerklichen Tätigkeiten oft der Fall.

Jobbörsen für Rentner – eine Chance für rüstige Senioren

Jobbörsen im Internet sind eine gute Möglichkeit für Senioren, mithilfe ihrer Talente und Fertigkeiten anderen Leuten zur Hand zu gehen und einen kleinen Nebenverdienst zu erzielen. Dabei ist es wichtig, ein aussagekräftiges und vollständiges Profil anzulegen, ohne persönliche Daten preiszugeben.

Foto: Thinkstock, iStock, AlexRaths

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.