Japan, Land der Technik – Alkoholtest per Handy

Gedacht ist die Erfindung für Transportunternehmen, deren
Angestellten überall in der Welt unterwegs sind. Kontrollen zur Fahrsicherheit
können so nur sporadisch vorgenommen werden. Doch das soll sich nun ändern. In
Zukunft kann das Unternehmen ihre Fahrer per Handy kontrollieren. Ein Sensor im
Handy überprüft den Atem des Fahrers auf Alkoholgehalt. Damit der Fahrer auch
nicht schummelt, können per Video-Funktion auch Bilder des Fahrers beim Test in
Echtzeit übermittelt werden.
 
Zur Zielgruppe gehören unter anderem Bus- und Taxifahrer. So
kann der Reisende sicher sein, mit keinem betrunkenen Fahrer fahren zu müssen. Gegen
die Reisebusunglücke wird das allerdings nicht viel helfen, denn die werden ja
eher durch übermüdete Fahrer ausgelöst, als durch betrunkene.
 
Entwickelt wurde das Alkoholtesthandy von der japansichen
Firma NTT DoCoMo. Ob es auch in den allgemeinen Vertrieb kommt wird noch nicht
diskutiert, aber ich kann mir durchaus einige Mütter vorstellen, die gerne
testen würden, wie viel ihre Kinder gerade so getrunken haben oder ob der Mann
wirklich Überstunden macht und nicht stattdessen in der Kneipe hockt. Bei Anruf
Alkoholtest.
 
Via: orf

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.