Italien am Boden – Holland gewinnt mit 3:0

Nach einer Viertelstunde des Abtastens ergriffen die Holländer allmählich die Initiative. Insbesondere van der Vaart und Sneijder bestimmten das Tempo und waren trotz dreier defensiver Mittelspieler in Squadra Azzurra kaum zu bremsen. Zunächst konnten die Italiener von Glück reden, dass Ruud van Nistelrooy sich als fairer Sportsmann erwies und trotz einer Berührung von Buffon sich nicht fallen ließ. Aber nur wenige Minuten später war „Van the man“ zur Stelle und traf zum 1:0 – ein Kuriosum, denn Panucci, der das Abseits aufhob lag jenseits der Grundlinie.

Nur fünf Minuten späten zeigte sich das spielerische Potential der Holländer – nach einer Ecke der Italiener spielte man zunächst auf van Bronckhorst, der mit einem Flankenwechsel auf Kjuit, der legte mit dem Kopf ab und Sneijder traf ins kurze Eck – ein perfekter Spielzug. Spätestens hier schienen die Italiener zu resignieren.

In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel etwas, Italien war bemüht, scheiterte aber mehrmals am großartigen van der Saar. Einen Konter schloss dann aber van Bronckhorst mit einem Kopfball das 3:0 ab, der Widerstand war gebrochen – Italien am Boden.

Holland: van der Sar – Boulahrouz (75. Heitinga) , Ooijer, Mathijsen, van Bronckhorst – Engelaar, de Jong – van der Vaart – Kuijt (81. Afellay), Sneijder – van Nistelrooy (71. Van Persie)  
Trainer: van Basten

Italien: Buffon – Panucci, Barzagli, Materazzi (55. Grosso) , Zambrotta – Pirlo – Gattuso, Ambrosini – Camoranesi (75.Cassano), di Natale (64. Del Piero) – Toni   

Trainer: Donadoni  

Tore: 1:0 van Nistelrooy (26.), Sneijder (31.), van Bronckhorst (80.)

3 Meinungen

  1. Kann mir bitte mal jemand sagen, warum man trotz Web-2.0-gefasel im gesamten Web keine Torszenen der bereits gespielten EM-Spiele (z.B. Holland-Italien) per Video zu sehen bekommt?Danke für plausible Antworten.Don

  2. Nun, die Bildrechte sind erst drei Stunden nach dem Spiel wirklich freigegeben, so dass die ersten Bilder dann im Netz kursieren. Es sei denn, es setzt sich jemand vor seinen Fernseher und filmt das Geschehen – aber die Qualität hätte vermutlich zu leiden.

  3. Also dies ist wirkklich eines der EM Ergebnisse mit denen keiner gerechnet hatte. Nach dem Ausscheiden des Fabio Cannavaros hatte ich schon gedacht, dass das die Italiener schwächt aber so ein klares Ergebnis… Die EM kann wirklich noch interessant werden. Klar freuen sich viele Deutsche jetzt diebisch, dass Italien so eine Bauchlandung machte wärend wir momentan Spitzenreiter unserer Gruppe sind, aber wer weiß, das war jetzt bestimmt nicht die einzig Überraschung dieser EM.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.