Isabelle Auerbach: Kriegen Eisbären eine Gänsehaut?

Isabelle Auerbach ist freie Journalistin beim BR und arbeitet dort bei Radio Mikro mit. Die meisten der aufkommenden Fragen sind von den kleinen Hörern, die explizit zum Nachforschen aufgefordert werden. Da sie selbst Mutter ist, wird sie auch im Alltag immer wieder mit speziellen Fragen bombardiert und weiß diese auch kindgerecht zu beantworten. Pinkeln Fische ins Wasser, warum platzen Seifenblasen und mögen Regenwürmer Regen? Nicht nur die Kleinen können hier ihren Wissensdurst befriedigen. Bunt und ansprechend aufgemacht, übersichtlich nach Themengebieten gegliedert und ergänzt mit kleinen Rätseln, Zusatzinfos und Ausmalbildern ist dieses Buch ein Spaß für die ganze Familie. Denn kaum nimmt man es in die Hand, schmökert etwas darin herum und wirft eine der Fragen in den Raum, schon entspinnt sich die schönste Diskussion.

Und um jetzt endlich des Rätsels Lösung zu verraten: Ja, Eisbären können so etwas wie eine Gänsehaut bekommen, denn auch sie können frieren und ihre – wohlgemerkt schwarze – Haut unter dem weißen Fell kann sich, genau wie beim Menschen, zusammenziehen. Hätten Sie das gewusst?

Vergangene Woche war die quirlige Autorin übrigens bei Johannes B. Kerner zu Gast. Unter folgendem Link kann man sie in Aktion erleben:

http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/22/0,1872,1020214,00.html

Isabelle Auerbach: Kriegen Eisbären eine Gänsehaut? erschienen jetzt im Oktober bei Ullstein. Das Büchlein ist gebunden und kostet € 12,00. Genau wie der Vorgänger mit dem Titel „Haben Hühner einen Bauchnabel?“, in dem unter anderem Fragen wie „Wieso können Schiffe schwimmen?“ oder „Wieso können wir uns nicht selbst kitzeln?“ ausführlich beantwortet werden. Beide Bücher sind es absolut wert, ihren Stammplatz im Kinderzimmer zu bekommen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.