Irrtümer über Lebensmittel und warum sie falsch sind

Wer selbst am Herd steht, isst gesünder

Beim Thema Essen streiten sich die Geister. Einige Mythen halten sich hartnäckig aber welche stimmen nicht – wir klären auf!

Vegane Ernährung macht schlank

Das ist falsch. Unter Veganern gibt es durchaus Menschen, die mit den Kilos kämpfen. Denn auch in der veganen Ernährung stehen nicht nur Salat und Rohkost auf dem Speiseplan. Die vegane Ernährung kann durchaus fettreich und kohlenhydratreich sein, weshalb sie nicht zwangsläufig zur Abnahme führt.

Eier müssen kühl gelagert werden

Das stimmt bedingt. Eier haben nach dem Legen eine natürliche Schutzschicht, die Cuticula genannt wird. In Deutschland wird diese nicht wie in anderen Ländern abgewaschen. 18 Tage dürfen Eier also ungekühlt lagern.

Schokolade führt zu Pickeln

Das ist falsch. Ein Zusammenhang zwischen unreiner Haut und dem Essen von Schokolade konnte nie nachgewiesen werden. Zwar hat eine extrem fett- und zuckerhaltige Ernährung Einfluss auf unser Hautbild, Hauptauslöser für Pickel sind jedoch Hormone.

Spinat niemals erneut aufwärmen

Das ist total falsch. Diese Annahme stammt aus einer Zeit als es noch keine Kühlschränke gab. Es stimmt, dass sich auf Pilzen oder Spinat schneller Bakterien ablagern aber nur, wenn sie nach dem Kochen nicht kühl gelagert werden. Wer den Spinat also nach dem Kochen kühl lagert, kann ihn auch am nächsten Tag noch einmal aufwärmen. Das Gleiche gilt für Pilze.

Frisches Gemüse enthält mehr Vitamine als TK-Gemüse

Das ist falsch. Frisches Gemüse enthält zwar jede Menge Vitamine und Mineralien, viele der Nährstoffe gehen aber beim Transport oder der Lagerung verloren. Anders bei Tiefkühlgemüse, dass direkt nach der Ernte blanchiert und schockgefrostet wird – so bleiben viele Vitalstoff erhalten.

Honigmilch hilft beim Einschlafen

Das ist leider falsch. Die physische Wirkung des alten Hausmittels konnte wissenschaftlich bislang nicht belegt werden. Forscher vermuten aber einen psychologischen Effekt.

Schimmel auf der Marmelade einfach abkratzen

Tun Sie das lieber nicht. Schimmel auf Marmelade sollte nicht bloß entfernt werden, sondern direkt weggeworfen werden, denn der Schimmel kann unbemerkt gesundheitsschädliche Sporen gebildet haben.

Alkohol verdunstet beim Kochen

Das stimmt zwar, jedoch heißt es immer noch nicht, dass das jeweilige Essen komplett alkoholfrei ist. Denn in Verbindung mit Zutaten wie Wasser oder Fett verfliegt Alkohol nur langsam. Grundsätzlich gilt: je stärker und länger er erhitzt wird, desto weniger ist enthalten.

Foto: Thinkstockphotos, Photodisc, dv1356094, Digital Vision

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.