Irisches Frühstück selbst zubereiten: Rezept und Anleitung für ein reichhaltiges Gericht

Irisches Frühstück selbst zubereiten – full Irish breakfast

Wer schon einmal in Irland war, wird sich neben den wunderschönen landschaftlichen Eindrücken ganz sicher auch an die besondere Küche erinnern. Vor allem das Frühstück hat es sprichwörtlich in sich, denn es ist so üppig, dass man das anschließende Mittagessen einfach übergehen kann. Neben Toastbrot und weißen Bohnen, wird morgens auch gebratene Blutwurst, Weißwurst und Speck gegessen. Dazu kann man je nach Geschmack ein frisches Glas Orangensaft oder einen traditionellen irischen Tee trinken, ob nun mit oder ohne Milch. Und um uns ein gewisses irisches Flair ins Haus zu holen, haben wir ein typisches irisches Frühstücksrezept für Sie zusammengestellt. So können Sie sich ein leckeres Irisches Frühstück selbst zubereiten und wenn die landschaftliche Kulisse fehlt, suchen Sie sich doch einfach ein grünes Plätzchen an der frischen Luft und genießen Sie das Frühstück einmal im Freien.

Irisches Frühstück selbst zubereiten: Die Zutatenliste

Zutaten für 2 Portionen

  • 4 Scheiben Schinken
  • 2 Scheiben Blutwurst
  • 2 Scheiben Weißwurst
 

  • 800 Gramm weiße Bohnen
  • 2 Eier
  • 4 Scheiben Toastbrot

 

Irisches Frühstück selbst zubereiten: Die Zubereitung

1

Schinken, Blutwurst und Weißwurst in einer Pfanne anbraten

Zuerst geben wir etwas Öl oder Butter in eine Pfanne und erhitzen dies leicht. Nun geben wir den Schinken, die Blutwurst und die Weißwurst in die Pfanne und braten diese ein wenig an.

2

Bohnen erhitzen

Die Bohnen geben wir derweil in einen Topf und erhitzen sie. Alternativ kann man noch etwas Tomatensauce dazugeben.

3

Eier anbraten

Ist die Wurst fertig gebraten, geben wir anschließend die beiden Eier in die Pfanne.

4

Toastbrot toasten

Zum Schluss geben wir noch die Toastbrote in den Toaster.

5

Frühstück anrichten

Neben der Zubereitung spielt auch das Anrichten eine große Rolle. Dazu legen wir den Schinken, sowie die Wurst um den Teller herum. Die Bohnen geben wir an eine beliebige Seite am Tellerrand und das gebratene Ei legen wir in die Mitte. Als Dekoration können Sie nun noch eine Tomatenhälfte an die Seite des Tellers legen. Irisches Frühstück zubereiten ist mit nur wenig Aufwand verbunden und bringt uns die Insel zumindest ein klein wenig in unsere Küche. Wir wünschen Ihnen Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren. 

  Zubereitungszeit: 15 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.