Ira Meindl von Germany’s Next Topmodel

Sich selbst beschreibt Ira als zielstrebig und das ist sie auch. Die Aufgaben, die ihr von der Jury gestellt werden, meistert sie souverän ohne wehklagen. Auch beim Pole-Shooting, wo man sich doch auf sehr halsbrecherische Weise inszenieren musste, machte sie eine gute Figur.

Ira Meindl – hübsche Kölnerin mit Erfahrung

Die Kölnerin hatte auch schon vor der Castingshow einige Erfahrung als Model sammeln können. Mit ihrer fröhlichen Art konnte sie auch die GNT-Jury für sich gewinnen. Und anders als Tessa, ist Ira noch im Spiel. Mit ihrer bisher immer sehr zielstrebigen Art hat Ira es unter die letzten Acht geschafft und ließ Anfeindungen von anderer Seite an sich abprallen.

Im Casting in Düsseldorf trat Ira noch mit etwa schulterlangem Haar auf, mittlerweile ist die Mähne durch das Umstyling gewachsen und Ira scheint sich damit recht wohl zu fühlen. Beim Pole Shooting spielte sie mit ihren Haaren und konnte mit kessen Blicken die Jury und den Fotografen von sich überzeugen.
Ist Ira draußen?

Alles schien so perfekt zu laufen, doch Bild.de meldete nun schon vor zwei Wochen, dass Ira sicherlich nicht unter den letzten Fünf sein soll. Wird der heutige Abend also der letzte mit Topmodel Ira sein?

Die 21-jährige scheint doch alles zu bieten, was ein Model braucht: unendlich lange Beine, ein Gardemaß von 1,78m und noch dazu ein hübsches Gesicht. Ob sie nun unter den letzten Fünf ist oder nicht das wird man erst in ein paar Wochen sehen, da die Folgen von Germany’s Next Topmodel vorproduziert werden.

Entscheidend ist, bis jetzt ist sie unter den letzten Acht und auch heute Abend wird sie sicherlich wieder ihr Bestes geben.

Konkurrentinnen

Marie Nasemann

Olivia Bermann

Tessa Bergmeier

Maria Beckmann

Sara Nuru

Jessica Motzkus

Mandy Bork

Johanna Popp

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.