Susan Boyle als Nachfolgerin von Paul Potts?

Britains got Talent 2009 ist das britische Äquivalent zu Dieter Bohlens „Das Supertalent“. Es scheint sich irgendwie eingebürgert zu haben, dass in diesem Format Menschen berühmt werden, die sonst nicht viel vom Leben bekommen haben: Paul Potts machte den Anfang. Als ehemaliger Handyverkäufer ohne Sexappeal, dafür mit schiefen Zähnen und Übergewicht trat er 2008 auf die Bühne der Castingshow. Er wolle eine Oper singen, sagte er der Jury um Simon Cowell und erntete dafür nur Spott. Bis er tatsächlich anfing zu singen. Da musste auch die Jury ein oder zwei Tränchen verdrücken.

Susan Boyle: ungeküsst und übergewichtig

Die selbe Formel, ein anderes Land: Michael Hirte, der Mundharmonikaspieler aus Potsdam, mit kläglichem Schicksal, vom Leben bestraft, wird in der Vorweihnachtszeit, in der uns allen noch die „Change-Obama-Euphorie“, diese Adventsmelancholie und die Finanzkrise um den Kopf schwirrt, das Supertalent und ist mit seiner Straßenmusik kurz einmal berühmt. Heute kräht kein Hahn mehr nach ihm, wahrscheinlich wird es auch Susan Boyle so gehen, dennoch ist der Hype nicht umsonst, denn diesen Menschen gönnt man einfach jede Minute im Scheinwerferlicht. Man fühlt sich dann selbst besser, das ist die Katharsis der Neuzeit.

Und dann die Songauswahl: Susan Boyle, 47 ungeküsst wie sie selbst sagt, singt  „I dreamed a dream“ aus dem Musical „Les Miserables“:

Zum Video

„I had a dream my life would be
So different from this hell I’m living
So different now from what it seems
Now life has killed
The dream I dreamed.
(Quelle Songtext)

Fast zu perfekt, um überraschend zu sein. Die Frage ist, wann wir uns an dieser mitfühligen Masche sattgesehen und fertiggefühlt haben. Bis dahin soll sie singen und im Rampenlicht stehen. Susan Boyle, und das ist die Essenz, hat es trotzdem verdient. Medienmasche hin oder her. Verdrücken wir eine Träne, solange wir noch können. Bis zum nächsten Gefühlshype…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.