Inside S04 ? Knappen siegen souverän in Mainz

Nach 9 Minuten fand ein weiter Ball von Marcelo Bordon in Kevin Kuranyi einen dankbaren Abnehmer, der sich etwas glücklich gegen den leicht indisponiert wirkenden Manuel Friedrich durchsetzte und danach Dimo Wache überwand. Die Königsblauen genossen das schöne Wetter, da sich die Mainzer nur minimal wehrten. Mohamed Zidan setzte sich in der 28. Minute gegen Mladen Kristajic durch, aber den eigensinnige Schuss parierte Manuel Neuer. In der 34 Minute konnte Rafinha ungehindert in den Strafraum auf Kuranyi flanken, der am langen Pfosten bereits wartete. Er legte per Kopf auf Asamoah ab, der den Ball aus 3 Metern Entfernung einköpfte. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit hätte nach einem schönen Lupfer von Hamit auf Mesut Özil das 3:0 fallen müssen, allerdings scheiterte Özil an Dimo Wache.

In der zweiten Halbzeit ging es genau so weiter. Schalke spielte weiter konzentriert seinen Stiefel herunter und wartete geduldig auf Konterchancen. So war es dann in der 71. Minute. Eine Mainzer Ecke landete vor den Füßen von Kevin Kuranyi, der den Ball nicht sinnbefreit aus der Gefahrenzone drosch, sondern überlegt auf Lincoln spielte. Der rannte quer über das ganze Feld, lies noch einen Mainzer stehen und hatte ab der Mittellinie nur noch Dimo Wache vor sich. Aus ca. 30 Metern lupfte Lincoln den Ball über den Mainzer Schlussmann zum endgültig entscheidenden 3:0. Mit diesem Treffer Lincoln seine ganze Klasse und unterstrich seinen unumstrittenen Wert für diese Mannschaft.

Bester Mann auf dem Platz war eindeutig Kevin Kuranyi, der an allen drei Toren beteiligt war. Da die Schalker Defensive nichts anbrennen lies, geht der Sieg auch in der Höhe voll in Ordnung.

Nächste Woche geht es in der VeltinsArena gegen die sehr defensiv eingestellten Betonanrührer aus Cottbus. Die Lausitzer spielen in der Regel mit zwei Viererketten am eigenen Strafraum und stoßen überfallartig in die gegnerische Hälfte. Im Vergleich mit dem Match gegen den Karnevalsclub wird das ein komplett anderes Spiel, das aber auf dem Weg zur Meisterschaft gewonnen werden muss.

Glück auf

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.