Infiniti FX Vettel Edition

In der Infiniti FX Vettel Edition prangt in der Mittelkonsole eine weitere Vettel-Plakette. Hinter ihr befindet sich der in leuchtendes Blau eingefasste Knopf, mit dem die Auspuffklappen elektrisch geöffnet werden können. Dies beschert den Fahrern vom großen Infiniti SUV ein aufregendes V8-Klangerlebnis. Die Mittelkonsole ziert eine Verkleidung aus Kohlefaser, gleiches gilt für die Türverkleidungen und der Bereich über dem Handschuhfach. Die 14-fach elektrisch einstellbaren Vordersitze sorgen für maximalen Seitenhalt, wie es sich angesichts der sportlichen Auslegung dieses Sondermodell ziemt. Die A- und B-Säulen sowie der Dachhimmel tragen dazu passend ebenso das Kunstleder Alcantara, während das Volant und der Wählhebel der siebenstufigen Automatik mit Echtleder überzogen sind.

Carbonapplikationen in der Infiniti FX Vettel Edition

Das besondere Infiniti SUV kann aufgrund seines Platzangebots für bis zu fünf Insassen und eines Gepäckraumvolumens von 410 Litern ohne weiteres für die anspruchsvolle Personenbeförderung wie auch als Schnelltransporter einsetzen – nur ein Grund, warum der FX so gut zu Sebastian Vettels dynamischem Lebenswandel passt. Die elektrisch öffnende Kofferraumklappe mit programmierbarer Höheneinstellung stellt nur eines von diesen jüngst für alle FX Versionen verfügbaren Gimmicks dar. Die Karosserie der Infiniti FX Vettel Edition wird mit 13 äußerst leichten, dabei aber auch enorm widerstandsfähigen Kohlefaserparts bestückt, die in der gleichen Qualität und nach dem gleichen Prepreg-Prozess angefertigt werden wie Carbon-Komponenten für die Formel-1. Jedes einzelne Teil wird von Hand hergestellt und vor der Montage am Infiniti FX mit zwölf Lackschichten überzogen.

Infiniti SUV kommt mit besonderen Kontrastnähten

Jedes einzelne Exemplar der Infiniti FX Vettel Edition benötigt 320 Arbeitsstunden, die von einer 25-köpfigen Crew von Hand erbracht werden. Anders als beim Serienmodell, das mit Ledersitzen ausgeliefert wird ist, bestehen in der Sonderedition die Sitzmittelbahnen Mittelbereich sowie der Dachhimmel aus Alcantara. Die Fauteuils werden mit einem besonderen, im für Infiniti charakteristischen Lila gehaltenen Faden, der extra aus Japan eingeführt wird, abgesteppt, während das Alcantara per Laser – nur auf diese Weise ist die erforderliche Präzision zu erreichen – gelocht wird, damit die Kühlfunktion der Vordersitze nicht verringert wird. 

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.