Hydraulischer Wagenheber für Reifenwechsel

Hydraulischer Wagenheber – Anwendung

Dabei wird ein solcher Wagenheber vor allem beim Wechsel der Räder genutzt, z.B. beim Wechsel von Winterreifen auf eine angemessene Sommerbereifung. Wenn ein Kraftfahrzeug mit einem hydraulischen Wagenheber aufgebockt wurde, sollte man sich bei den Reparaturen nie unter das Auto legen, da ein hydraulischer Wagenheber selten derart stabil angebracht wird, dass keine Unfallgefahr bestünde.

Einsatz und Spezifikationen von hydraulischen Wagenhebern

Ein hydraulischer Wagenheber findet vor allem beim THW sowie bei der Feuerwehr Verwendung, um bei der Bergung nach Unfällen einfacher in die Innenkabine von deformierten Fahrzeugen zu kommen, aber auch im Motorsport beispielsweise in der Formel 1, werden die hydraulischen Heber verwendet, um den Reifenwechsel in möglichst kurzer Zeit durchzuführen. Je nach Modell und Einsatzzweck verfügt ein hydraulischer Wagenheber über eine Hubkraft von etwa 50 bis 100 Kilo-Newton, in der Regel erreicht die Winde des Hydraulikhebers eine Hubhöhe von 28 bis 35 Zentimetern.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.