Hüttenkäse Auflauf: amerikanisches Low Carb Gericht

Hüttenkäse Auflauf ist ein Low Carb Rezept, also ein Rezept mit wenig Kohlehydraten und mehr Protein, welches vor allem in den enthaltenen Eiern und im Hüttenkäse zu finden ist. Für den Hüttenkäse-Auflauf benötigen Sie sowohl den Herd wie auch den Backofen, da Sie einige Zutaten zunächst in der Pfanne anbraten. Die Zubereitungszeit versteht sich ohne die Backzeit und der Auflauf ist sehr einfach in der Zubereitung. Die Verbindung von Hüttenkäse und Eiern wird durch das Backen übrigens schön fest.

Hüttenkäse Auflauf: Die Zutatenliste

Zutaten für Hüttenkäse Auflauf

  • 4 Eier
  • 550 g Hüttenkäse
  • 100 g gehackte Walnüsse
  • 1 große Zwiebel

  • 1 TL Salz
  • 1 EL Margarine oder Butter
  • 100 g Puffreis
  • Pfeffer

Hüttenkäse Auflauf: Die Zubereitung

1

Vorbereitung des Auflaufs

  • Schmelzen Sie die Butter oder Margarine in der Pfanne schmelzen und fetten Sie eine Auflaufform ein. Dafür können Sie alternativ auch Öl benutzen.
  • Schälen Sie die Zwiebeln und hacken Sie diese in feine Würfel, welche Sie anschließend in der Butter oder Margarine dünsten.
  • Verquirlen Sie die Eier, vermischen Sie diese mit dem Hüttenkäse, den Walnüssen und den gedünsteten Zwiebeln.
  • Heben Sie den Puffreis darunter (nötigenfalls erst zerkleinern).
  • Würzen Sie den Auflauf mit Salz und Pfeffer.
2

Den Auflauf backen

Geben Sie die Masse in die Auflaufform. Lassen Sie sie im Ofen bei 190° goldgelb backen, das dauert etwa 45 Minuten.
3

Servieren und Varianten

  • Servieren Sie den Hüttenkäse Auflauf z.B. mit einem gemischten Salat.
  • Streuen Sie nach Wunsch nach dem Backen eine Handvoll gehackte Kräuter darüber oder mischen Sie diese schon unter die Masse vor dem Backen.
  • Statt Walnüssen können Sie auch eine andere Nuss-Sorte nehmen, z.B. Cashewkerne.
  • Der Auflauf erhält eine scharfe Note, wenn Sie ihn mit Cayenne Pfeffer oder Chilipulver würzen.
  • Weitere passende Gewürze sind eine Prise Muskatnuss oder edelsüßes Paprikapulver
  • Sie können nach Belieben auch (falls nötig vorgekochtes) Gemüse unter die Auflaufmasse vor dem Backen heben, z.B. Erbsen, Karotten, Kichererbsen, Mais, Champignons, Paprika.
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten Schwierigkeitsgrad:

Eine Meinung

  1. Hallo,erstmal danke für das Rezept… ich habs ausprobiert und muss sagen dass es mir persönlich nicht so gut geschmeckt hat!Gruß

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.