Hokkaido-Kürbis-Suppe: Rezept und Zubereitung

Eine schmackhafte Hokkaido Kürbis Suppe kann in der Saison der fallenden Blätter garantiert jeden noch so müden Hund hinter dem Ofen hervorlocken. Für die Zubereitung dieses Rezepts bietet sich der Kürbis von der zweitgrößten Insel Japans an, welcher im Vergleich mit seinen direkten Verwanten in diversen Bereichen punkten kann.

Der gemeine Riesenkürbis verfügt bekanntlicherweise über viel wässriges Fruchtfleisch, in dem der Geschmack nicht gerade in konzentrierter Form enthalten ist. Der bedeutend kleinere Hokkaido Kürbis besticht durch sein kompakteres Fleisch, das zudem von einer viel weicheren Schale ummantelt ist.

[youtube nNXuuRooe60]

Hokkaido Kürbis Suppe: Die Zutatenliste

Zutaten für Hokkaido Kürbis Suppe

  • 2 kleine halbierte und entkernte Hokkaido Kürbisse
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote
  • Schlagsahne
 

  • Kürbiskernöl
  • eine Hand voll geröstete Kürbiskerne
  • Schnittlauch
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
 

Hokkaido Kürbis Suppe: Die Zubereitung

1
Das praktische an einem Hokkaido Kürbis ist seine einfache Verarbeitung. Die dünne und vitaminreiche Schale kann einfach mitgegessen werden. Im Gegensatz zum Riesenkürbis zeichnet sich der Hokkaido Kürbis durch ein dichtes Aroma aus, das an Kastanien erinnert. Der ursprüngliche Speisekürbis wurde von amerikanischen Agrarberatern nach Hokkaido eingeführt, wo er durch Züchtung eine komprimiertere Form und einen ausgeprägten, nussigen Geschmack erhielt.
Für die Zubereitung als leckere Vorspeise muss der Hokkaido Kürbis halbiert, und von seinen Kernen befreit werden. Die Schale kann nach Geschmack auch dem Messer zum Opfer fallen. Jedoch sind in ihr viele Vitamine enthalten, deren Entbehrung durchaus bedauerlich wäre.
2
Jetzt die Kürbishälften in handliche Würfel schneiden. Diese lassen sich bequem in einem Dampfkochtopf garen, bevor sie mit den übrigen Zutaten in eine leckere Hokkaido Kürbis Suppe verwandelt werden. Zwischenzeitlich kann die Gemüsebrühe aufgesetzt werden. Ideal ist hier eine frisch zubereitete Variante, die jedoch ein wenig Zubereitungszeit in Anspruch nimmt. Zur Not tut es auch eine Instant-Gemüsebrühe aus dem Biomarkt.
3
Die weichen Kürbisstücke in die Brühe geben. Den Knoblauch, Chili und Ingwer fein hacken und ebenfalls in der Suppe versenken. Das Gemisch für einige Minuten köcheln lassen.
4
Mit einem Pürierstab die Hokkaido Kürbis Suppe fein pürieren, zwischendurch immer wieder umrühren. Jetzt mit einigen Löffeln Schlagsahne abschmecken. Frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle und Meersalz geben der Suppe den letzten Pfiff.
5
Die Hokkaido Kürbis Suppe frisch dampfend servieren, und mit gehacktem Schnittlauch, Kürbiskernen und einem beherzten Spritzer Kübiskernöl garnieren. Als Beilage eignen sich perfekt einige Scheiben frisch gebackenes Bauernbrot. Bon Appetit!
  Zubereitungszeit: 30 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.