Heute feiern wir den Tag des Hutes

Hüte verleihen ihrer Trägerin Stil und Glamour! Hüte und Mützen sind in dieser Herbst- und Wintersaison wieder total angesagt. Einerseits schützen sie vor Kälte, Winden und Sonneneinstrahlung. Andererseits sind sie modische It-Pieces, die zum Hingucker eines jedes Looks werden. Heute ist der Tag des Hutes – und darum wollen wir mit Ihnen die Kopfbedeckung feiern.

Beanies und Slouchs sind absolute Trend-Mützen in diesem Jahr

Wie bereits im letzten Jahr, werden wir in diesem Winter jede Menge Beanies auf den Häuptern von Männern und Frauen bewundern dürfen. Diese lässige Mützenform ähnelt der Form einer Bohne oder Birne. Sie besitzt oftmals einen breiten, umgeschlagenen Rand und wird am Hinterkopf nicht anliegend getragen. Slouchs (engl. slouch = lässige Haltung) hängen am Hinterkopf etwas herunter und werden oftmals aus zarten, weichen Garnen, wie Kaschmir gefertigt. Der coole Look der Slouchs wird in dieser Fashionsaison nicht nur auf der Straße zu sehen sein, sondern auch Indoor. Die neuen Mützen erfreuen durch ihren rustikalen Stil, aber auch durch Eleganz und Raffinesse. Durch Lederapplikation und den Einsatz von gekochter Wolle (Lana Cotta) wirken einige Beanies besonders rough und ungeschliffen. Glanzeffekte werden durch Pailletten, Lurexgarne und Strass realisiert.

Bogart-Hüte, Zylinder und Melonen – Hüte sind wieder en vogue

Entgegengesetzt zur lässigen Strickmode, versprühen Hüte einen klassischen Charme, der zeitlos und elegant wirkt. Nicht nur am heutigen Tag des Hutes sind Hüte wieder total angesagt. Aber heute sollten Sie unbedingt ihre Lieblingskopfbedeckung ausführen! Wie wäre es mit einem wunderschönen Bogart-Hut, der auch Fedora genannt wird? Diese Hutform besitzt einen Knick an der Krone, ein Seidenband und eine nach vorne abgesenkte Krempe. Kombinieren Sie diesen Klassiker zum Beispiel zum Trenchcoat oder Dufflecoat im Herbst! Ein Revival erlebt in dieser Modesaison auch die Melone, auch Bowler genannt, der erstmals durch Charlie Chaplin bekannt geworden ist. Besonders Mutige entscheiden sich für den Zylinder, einen steifen, hohen Herrenhut, der traditionell aus Seide, Seidenplüsch oder Filz gefertigt wird.

Ob Beanie oder Fedora – ohne Kopfbedeckung ist jedes Herbst- und Winteroutfit nur halb so schick

Wer in dieser Modesaison einen warmen Kopf behalten möchte, sollte zu den angesagten Mützen- und Hutformen 2014 greifen! Soll es eine Beanie sein mit Glanzeffekten? Oder eine weiche Slouch aus Kaschmir, die auch Indoor getragen werden kann? Zeitlose Eleganz versprühen Hüte wie die Fedora, die Melone oder der Zylinder.

Foto: Thinkstock, iStock, Massonstock

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.