Herzoginkartoffeln: Kartoffeln als Beilage mal ganz anders

Die Herzoginkartoffeln werden auch gerne französisch als „Pommes Duchesse“ bezeichnet und kommen ursprünglich aus der französischen Küche und sind auf dem Essensplan eine willkommende und trickreiche Abwechslung. Im Prinzip ist die Herstellung sehr einfach und schnell gemacht. Das Einzige, was man unbedingt beachten sollte, ist die richtige Auswahl der Kartoffel, denn dabei sollte man immer eine Mischung aus der Hälfte halbfest und der Hälfte mehlig kochende Kartoffeln nehmen. Wenn Sie nun etwas auf den Geschmack gekommen sind und das ganze leckere Rezept erfahren möchten, dann lesen Sie einfach hier weiter!

Herzoginkartoffeln: Die Zutatenliste

Zutaten für 3 Portionen

  • 500g Kartoffeln
  • 20g Butter
  • 2 Eigelb
 

  • 1EL Milch
  • 1EL Sahne
  • Salz

 

Herzoginkartoffeln: Die Zubereitung

1

Die Herstellung von Kartoffelpüree

Haben Sie sich dazu erst einmal durchgerungen auf dem Speiseplan ein wenig Abwechslung walten zu lassen, dann ist dies mit diesem tollen Rezept für Herzoginnenkartoffeln im Handumdrehen geschafft. Zuerst sollten Sie dazu den Backofen vorheizen (200 Grad) und sich dann ausgiebig der Zubereitung des Pürees widmen. Dazu einfach die Hälfte mehlig, die Hälfte fest kochende Kartoffeln schälen und als Salzkartoffeln in einem Topf mit Wasser gar kochen. Dann ¾ des Wassers abgießen und die Kartoffeln darin zerstampfen. Wichtig ist es, dass Sie dazu immer einen Kartoffelstampfer nehmen und niemals den Zauberstab. Geben Sie dann einfach etwas Butter neben dem Eigelb, etwas Milch und etwas Sahne hinzu und Ihr Püree ist fertig für Phase zwei!

2

Das Abbacken

Ist das Kartoffelpüree fertig, dann können Sie dazu übergehen, es in einen Spritzbeutel mit Sterntülle zu füllen und die Herzoginnenkartoffeln dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech in ungefähr 3-5 cm Abständen auf das Blech zu spritzen. Zum Schluss sollten Sie, bevor Sie diese kleinen Türmchen dann überbacken, die Herzoginkartoffeln noch mit einer Mischung aus einem verquirlten Ei und etwas Wasser bestreichen, damit sie auch schön braun werde. Auf der mittleren Schiene sollten dann die Kartoffeln bei 200 Grad ca. 30 Minuten gebacken werden et voila! Fertig ist der raffinierte Gruß aus der französischen Küche!

3

Ein Tipp zum Braten

Ein Tipp am Rande: Haben Sie vor, einen festlichen Braten zuzubereiten, können Sie schnell und unkompliziert einfach 30 Minuten vor Ablauf der Garzeit einfach die vorbereiteten Pomme Duchesse neben den Bratenschlauch im Ofen platzieren und haben so eine wunderbar praktische Ausnutzung Ihres Backofens.

  Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.