Happy Birthday, Las Vegas!

Las Vegas wurde 1905 gegründet, doch damals war das Glücksspiel nur eine Freizeitbeschäftigung für die Minenarbeiter. Erst 1931 wurde die erste Lizenz an Mayme Stocker vergeben, der Governor der Stadt legalisierte das Glücksspiel und das erste große Hotel folgte – zehn Jahre später. Nach und nach gesellen sich mehr und mehr Hotels zu den bestehenden am Las Vegas Strip. In den 50er Jahren treten Stars wie Elvis Presley und Frank Sinatra auf und prägen die glamouröse Unterhaltungs-Szene. Die Hotels werden immer größer, alles wird immer bombastischer.

Mehr als 133 000 Zimmer zählt man heute in der Stadt der Superlative und 38 Millionen Besucher jährlich. Letztes Jahr betrugen die Einnahmen aus dem Spielbetrieb in Las Vegas rund 7,5 Milliarden Dollar.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.