Welches Gedicht oder Lied drückt aus, wo Sie gerade stehen?

Hier ein schönes Gedicht, das sich ein Kunde heraussuchte, der sich gerade tüchtig und nachhaltig über seine Mitmenschen ärgern musste.

Überlass es der Zeit

Erscheint dir etwas unerhört,

bist du tiefsten Herzens empört,

bäume nicht auf, versuch´s nicht mit Streit,

berühr es nicht, überlass es der Zeit.

Am ersten Tag wirst du feige dich schelten,

am zweiten lässt du dein Schweigen schon gelten,

am dritten hast du´s überwunden;

alles ist wichtig nur auf Stunden,

Ärger ist Zehrer und Lebensvergifter,

Zeit ist Balsam und Friedensstifter.

Theodor Fontane.

Und dann?

Wenn ich weiß, wo ich stehe, kann ich mich entscheiden:

Will ich den Ärger behalten, reduzieren, nach diesem Beitrag steigern? 🙂

Einen schönen Start in den Tag wünscht Ihnen

Monika Scheddin

Keine Meinungen

  1. klar sollte man bei Migräne den Arzt aufsuchen. Sonst kann es ernsthafte Folgen haben. Ich habe generell eine Frage: gibt es Erkenntnisse oder Studien, die beweisen, dass die Patienten die beruflich „mit dem Kopf“ arbeiten migräneanfälliger sind als die mit den Handwerksberufen? Würde mich mal persönlich interessieren..

  2. Heutzutage leiden immer mehr Leute unter Kopfschmerzen, wie kann man sich dass erklaeren? Wir haben jetzt mehrere Faktoren die Migraene verursachen und der aller wichtigste, meiner Meinung nach, ist der Stress. Aber wie kann man den Stress vermeiden? Damit es nicht zu Migraene kommt? Gruess euch!

  3. Habt ihr mal versucht einen warmen Fussbad zu machen wenn die Kopfschmerzen auftauchen? Es hilft!

  4. Leute die ständig unter Kopfschmerzen leiden, haben es sehr schwer im Leben. Kenne da einige Beispiele. Die Menschen rennen von Arzt zu Arzt und keiner kann helfen. Schlimme Sache.

  5. Warmen Fussbad, das ist etwas neues! Ich wusste gar nicht dass warmes Wasser an den Fuessen gegen Kopfschmerzen hilft. Hier habe ich noch einen Rat fuer euch, allerlei Arten von Kopfschmerzen Meinungen und Ratschlaege. Viel Spass

  6. Diese Kommentare zeigen, dass in Öffentlichkeit immer noch nicht wirklich angekommen ist, dass es sich bei der Migräne nicht um lapidare Kopfschmerzen handelt, sondern um eine schwerwiegende neuronale Störung, die dem Betroffenen das Leben während eines Anfalls zur reinen Qual macht. Die Quote derer, die wegen Migränesymptomen zum Arzt gehen, liegt bei lediglich ca. 30%. Aufgrund der im Artikel angesprochenen neuen Medikamente und Therapien ist jedem Migräniker zu empfehlen, einen Neurologen aufzusuchen. Die Behandlungserfolge bei schwerer Migräne, z.B. mit sog. Triptanen, sind in den letzten 10 Jahren enorm gestiegen.

  7. Ich habe manchmal Migräne…mein Gott!!! Es ist total schlecht. Ich kann nicht arbeiten.
    Grüsse

  8. Migräne ist ein rein psychologisches Problem , kein Problem der klassischen Medizin. Eine Wohlstandserkrankung….!

  9. Ich werde demnächst ein warmes Fußbad probieren – habe so etwas noch nie gemacht vorher. Danke für die Tipps. Ein Besuch beim Arzt brachte kein Ergebnis.

  10. Hallo Ihr alle,

    ich finde das garnicht witzig,ich leide auch seit 15 jahren unter Migräne und bekomme gottseidank Medis dagegen,die auch schnell helfen,bloss haben die Dinger nebenwirkungen,die ich aber gern in kauf nehme,Meine Migräne ist auch viel mit Bauchkrämpfen bestückt,so dass das manchmal richtig zur Qual werden kann.
    Glück dem,der es nicht hat.

    Gruss Gitti

  11. Wer sich mit mir austauschen will,bitte ich um eine Email.Nehme auch gerne ratschläge an. mcammans@yahoo.de

    LG Gitti

  12. Hallo an alle,man soll nicht für möglich halten welche Symptome man bekommen kann wenn der erste Halswirbel (Atlaswirbel) nicht in seiner richtigen Position sitzt.Leider ist es sehr schwierig diese Fehlstellung auf einer Röntgen- oder CTAufnahme zu sehen.Man kann ihn aber von einem Therapeuten der speziell dafür ausgebildet wurde palpierenund ihn wieder in die richtige Lage zurück gleiten lassen.Auch Migräne,Kopfschmerzen oder Schwindel können die Ursache dafür sein. L.G.Sandra

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*