Hamburger Reeperbahn Festival 2009

Internationale Größen und Newcomer werden unter dem diesjährigen Motto des Festivals „New International Music“ dafür sorgen, dass der Hamburger Kiez und die etwa 17.000 Besucher mit Musik aus aller Welt beschallt werden.

Reeperbahn Festival 2009 – Musikangebot der Superlative

Das dreitägige Reeperbahn Musikfestival findet  zum vierten Mal statt. Angelehnt an das jährliche South by Southwest“ Festival in Texas wurde das größte Club-Festival Europas von der Reeperbahn Festival GmbH, einem Gemeinschaftsunternehmen der Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH und der Inferno Events GmbH & Co. KG.,  ins Leben gerufen.

Clubs und Bars schließen sich zusammen und lassen Musiker auf die Bühne. Unter den 20 Spielstätten befinden sich große und kleine Live-Clubs wie Molotow, D-Club, Prinzenbar und das Schmidts Tivoli. Neben bekannten Bands wie Deichkind oder Tele bietet das Reeperbahn Festival vor allem Newcomer, die zum ersten Mal in Deutschland auftreten eine Plattform.

Größtes Club-Musikfestival Europas auf dem Hamburger Kiez

Das 3-Tage-Ticket ist für 55,- Euro erhältlich. 2 Tage kosten 39,- Euro und für ein Tagesticket muss am Freitag 29,- Euro und Samstag 26,- Euro gelöhnt werden. Mit dem Ticket zum Reeperbahn Festival 2009 hat jeder die Möglichkeit eine kostenlose Tour zu den Orten des Hamburger Kiezes zu machen an denen die Beatles auftraten, wohnten und aßen.

Außerdem gibt es für alle Festival-Besucher 50% Ermäßigung auf den Eintritt des neuen Beatles-Museums „Beatlemania“ und freien Eintritt zu der Ausstellung „Dancing Shoes“, in der man Schuhe von Rock- und Popgrößen wie The Cure, Oasis oder The Kills zu sehen bekommt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.