Amalfiküste in Italien: Urlaub am Golf von Salerno

Heiteres Wetter und die schöne Landschaft machen die Amalfiküste in Kampanien perfekt für einen Urlaub in Italien! Der Küstenstreifen am Golf von Salerno gilt wohl zu Recht als einer der schönsten von Europa! Gelbe Zitronenbäume, orange Klippen und das türkisfarbende Meer kreieren ein farbenprächtiges Flair; Schluchten und Buchten sorgen für die romantische Atmosphäre. Doch natürlich findet man an der Amalfiküste auch Sandstrände, die zu einem entspannten Badeurlaub einladen.

Urlaub an der Amalfiküste: Musik in Ravello, Mode in Positano

Entlang der Amalfiküste führt eine Serpentinenstraße, welche den Blick auf die zahlreichen kleinen gepflegten Ortschaften wie Cetara, Minori oder Furore freigibt. Durch die Wagnerfestspiele ist insbesondere der Ort Ravello bekannt. Jeden Sommer finden hier Veranstaltung mit klassischer Musik, Oper und Ballett statt.

Eine besondere Sehenswürdigkeit des Golfs von Salerno und der Amalfiküste ist das Dorf Positano. Pastellfarbende Häuser erstrecken sich entlang der Felsen, historische Bauwerke ziehen die Blicke der Besucher auf sich und in der Kirche Santa Maria Assunta thront eine schwarze Madonna mit ihrem Kind. Positano ist bekannt als Modestadt und überall in den schmalen Gassen finden sich Läden, die zum Shoppen einladen.

Golf von Salerno:

Mobilität ist an der Amalfiküste Italiens kein Problem. Das Busnetz ist recht gut ausgebaut, so dass der eigenen PKW getrost auf dem Parkplatz bleiben kann. Die Möglichkeit zu Rundreisen durch Kampanien sollten auf jeden Fall genutzt werden. Da wären die Hauptstadt Neapel, das Freilichtmuseum der verschütteten Stadt Pompeji oder der Gipfel des Vesuvs, der erklommen werden möchte.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.