Haarverlängerung selber machen: Tipps und Anleitung für die lange Haarpracht

Haben Sie auch kurzes Haar und würden ab und an aber auch mal lieber die Haare lang tragen? In der heutigen Zeit ist das kein Problem mehr. Ihnen stehen dafür verschiedene Möglichkeiten zu Verfügung. Sollten Sie eine Verlängerung Ihrer Haare mit eingeschweißten Haarextensions wünschen, ist es besser, das einem Friseur zu überlassen.

Eine gelernte Fachkraft weiß genau, wie diese Extantions angeschweißt werden, ohne dass Ihre Haare dadurch stark beschädigt werden oder die Frisur nicht wie erwartet aussieht. Ist Ihnen diese Variante allerdings zu teuer, können Sie auch eine Haarverlängerung selber machen, ohne dass Ihre Haare einen größeren Schaden mit sich tragen. Dazu können Sie sich einfach für die Haarextensions mit Clips entscheiden. Treffen Sie diese Wahl, sparen Sie nicht nur Geld, sondern Sie können Ihre Haare sogar nach belieben, einmal kurz und einmal lang tragen.

Haarverlängerung selber machen: Was wird benötigt?

  • Kamm und Bürste
  • Haarklammer
  • Haarextensions
  • Stylinghalter
  • geeignetes Haarshampoo
  • Handtuch
  • Fön
  • gewünschtes Stylinggerät

 

Haarverlängerung selber machen: So wirds gemacht!

1

Die Haarteile richtig platzieren

Haben Sie etwas Geduld und genügend Zeit, wenn Sie eine Haarverlängerung selber machen.

2
Beginnen Sie ganz unten im Nacken mit einem kleinen Nackenteil. Arbeiten Sie sich immer von unten nach oben und setzten Sie die Teile etwa einen Fingerbreit übereinander.

3
Nehmen Sie beide Zeigefinger und führen Sie diese über den Ohren entlang, bis diese zusammentreffen.

4
Heben Sie das Haar hoch und befestigen Sie diese am Kopf mit einer Haarspange.

5
Öffnen Sie die Clips am Haarteil und halten Sie diese in der Mitte des Hinterkopfes an, wo Sie das Haar abgeteilt haben.

6
Zunächst befestigen Sie den mittlere Clip und danach die Endstücke. Achten Sie dabei darauf, dass Sie das Teil straff halten.

7
Lösen Sie nun die Haarklammer und teilen Sie die nächste Partie ab und stecken Sie die abgeteilten Haare wieder mit der Haarklammer fest.

8
Befestigen Sie das nächste Nackenteil wie das Erste. Haben Sie sich bis oben durchgearbeitet, folgen die Seitenteile.

9
Auch hier werden die Haare abgeteilt und die Seitenteile entweder nebeneinander oder übereinander platziert.

10
Im Durchschnitt reichen drei bis vier unterschiedlich große Nackenteile und acht Seitenteile, um eine schöne Haarverlängerung oder auch mehr Haarvolumen zu erreichen.

11

Richtiges Stylen mit Kunsthaar

Die Haarteile aus Echthaar können ohne Probleme mit einem Stab, Eisen oder auf Wickler gewickelt werden.

12
  1. Waschen Sie diese Haare, sollten Sie diese zuvor gut durchkämmen.
  2. Erst danach können sie befeuchtet und mit einem geeigneten Haarshampoo gewaschen werden.
  3. Träufeln Sie sich dazu etwas Shampoo in die Fingerspitzen und waschen Sie das Haar von oben nach unten.
  4. Gut ausspülen und in einem Handtuch einrollen und auswringen. Bitte nicht rubbeln.
  5. Kämmen Sie es erneut und lassen Sie es Lufttrocknen. Ein Föhnen ist natürlich auch möglich.
13
Ein spezieller Stylinghalter ist sehr empfehlenswert um die Haare zu stylen.

14

Ratschläge für die neue Frisur mit Haarextensions

Wenn Sie Ihre Haarverlängerung selber machen und Sie verwenden die Möglichkeit der Haarextensions mit Clip, ist es empfehlenswert darauf zu achten, dass diese Extensions aus Echthaar und nicht aus Kunsthaar hergestellt wurden. Mit Echthaar haben Sie für Ihr Styling mehrere Möglichkeiten.

15
Die künstlichen Haare sollten immer zu ihrem Stil passen. Überlegen Sie sich vorweg, wie Sie Ihre Frisur mit den Haarextensions tragen möchten, bevor Sie das Kunsthaar färben, es einer Dauerwelle unterziehen oder schneiden. Hierzu ist es ratsam, sich bei einem Friseur zu erkundigen, um die Haarextensions richtig zu behandeln. Haben Sie dennoch Bedenken, dann lassen Sie dies vom Friseur durchführen.

16
Um eine Schonung des eigenen Haares zu gewährleisten, versetzen Sie das Kunsthaar bei jeder Befestigung. Das bedeutet, wählen Sie nicht immer die gleiche Stelle, an der Sie die Haare festclipsen.

17
Zwickt das Haar nach der Befestigung, nehmen Sie das Teil noch einmal raus und setzen Sie es erneut, bis es bequem sitzt und Sie nur noch die Schwere spüren.

18
Beim Durchkämmen halten Sie die gesetzten Haare immer an der Basis fest.

19
Duschen und schlafen Sie nicht mit dem künstlichen Haar.

20
Ihr Eigenhaar und Ihre Haarextensions sollten so ziemlich die gleiche Farbe haben. Bei der Farbabstimmung ist es daher besser, dass Haarteil nicht nur anzuhalten, sondern es kurz zu befestigen. So vermischt es sich besser und die Abstimmung der Farbe kann besser erkannt werden.

21
Bei einer gewissenhaften Pflege hält dieses Haar lange Zeit und es sieht hübscher aus.

Tipps und Hinweise

  • Pflegen Sie solches Haar genauso gewissenhaft wie Ihr Eigenhaar
  Zeitaufwand: 60 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.