Gute Ernährung und selbstgemachte Kosmetik: Tun Sie Gutes für Ihren Teint

Kosmetika können gerne mal teuer sein. Aber das muss nicht sein. Mit kleinem Aufwand große Erfolge erzielen: Mit dieser natürlichen Kosmetik ist das möglich. Und dafür benötigt man nicht einmal viele Zutaten. Lesen Sie alles dazu hier…


Nach dem Winter braucht der Körper jetzt im Frühling eine extra Portion Pflege. Besonders wohltuend: selbstgemachte Naturkosmetik. Was man dabei beachten muss: in erster Linie eine gesunde Ernährung. Der Grund: Die Vitamine schützen vor äußeren Einflüssen, straffen das Bindegewebe und regenerieren geschädigte Haut. Außerdem wichtig für den perfekten Teint und tolle Haare: Stress vermeiden.

Also versuchen Sie sich gut zu ernähren, Stress zu vermeiden und rühren Sie Ihre Kosmetik selbst an. Denn nur so wissen Sie wirklich, was drinsteckt. Wir versprechen: es hilft!

Körperpeeling (Bodyscrub)

Vermischen Sie 70 Gramm feines Meersalz zusammen mit drei Esslöffeln geruchsneutralem Pflanzenöl Ihrer Wahl, bis eine kompakte Masse entsteht. In einen Tiegel oder ein Weckglas füllen. Der Bodyscrub fördert die Durchblutung und entfernt abgestorbene Hautzellen.

Conditioner

Vermischen Sie 250 ml Kokos-Wasser, 30 ml Aloe-Vera-Gel und 30 ml Apfelessig zusammen und füllen Sie alles in ein Fläschchen. Verwenden Sie die Mischung direkt nach der Haarwäsche.
Tipp: bei fettigem Haar darf ruhig etwas mehr Apfelessig zum Conditioner hinzugefügt werden.

Gesichtsmaske

Pürieren Sie das Fruchtfleisch von etwa 100 Gramm Papaya zusammen mit drei Esslöffeln Naturjoghurt, einem Esslöffel Honig und einem Spritzer Zitronensaft. Zum Schluss können Sie einen Teelöffel Kokosöl unter die Mischung rühren. Diese Gesichtsmaske spendet Frische, Glanz und ganz viel Feuchtigkeit. Zudem duftet sie fantastisch!

Viel Spaß beim Selbermachen!

Foto: Thinkstockphotos, iStock, 78652274, Pixland_Jupiterimages

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.