„gute aussichten 2014/2015 – junge deutsche fotografie“ 23. Januar bis 8. März 2015

Die neue Ausstellung in den Deichtorhallen.

Die neue Ausstellung in den Hamburger Deichtorhallen.

Bereits seit über zehn Jahren begleitet das Haus der Photographie in den Hamburger Deichtorhallen das Ausstellungsprojekt „gute aussichten – junge deutsche fotografie“, einem bedeutenden Wettbewerb für Absolventen in diesem Fachbereich. Auch in diesem Jahr werden die von einer Jury prämierten Arbeiten gezeigt: rund dreihundert Motive, zwei Videoprojektionen und drei Künstlerbücher.

Die Bilder dieser Ausstellung zeigen in ihrer ganzen Bandbreite, wie ernsthaft sich die jungen Lichtbildner ihren Sujets genähert haben: Einen Mann aus Ghana beispielsweise, der in traditioneller Kleidung knallbunte moderne Sneakers in den Händen hält. Schwarzweiße Hausfassaden, Straßen, Parkplätze und Wege, die eine ganz normale deutsche Stadt beschreiben. Ein alter Gutshof, der in ganz neue Farbe getaucht wird. Oder auch das Innere eines Krematoriums. Der Betrachter darf gespannt sein.

Acht Preisträger

Karolin Back, Katharina Fricke, Andrea Grützner, Marvin Hüttermann, Stefanie Schroeder, Jannis Schulze, Kolja Warnecke und Eduard Zent – so heißen die Preisträger des diesjährigen Wettbewerbs. Sie wurden aus 115 Einsendungen von 40 Lehrinstitutionen ausgesucht. In ihren Arbeiten beschäftigen sich die jungen Fotografinnen und Fotografen mit den existenziellen Fragen des Daseins: Themen wie Tod, Migration und Einsamkeit ebenso vertreten wie Lebensfreude, Vielfalt und Kreativität. Die Motive zeigen, dass die jungen Lichtbildner zwischen den Zeilen suchen, wenn es ums Leben geht – und dabei auf universelle Art und Weise fündig geworden sind.

„gute aussichten 2014/2015 – junge deutsche fotografie“
23. Januar bis 8. März 2015

Haus der Photographie
Deichtorhallen Hamburg
Deichtorstraße 1-2
20095 Hamburg
Dienstag bis Sonntag: 11 − 18 Uhr
Jeden 1. Donnerstag im Monat: 11 − 21 Uhr (außer an Feiertagen)

Artikelbild: Thinkstock, iStock, michaeljung

Eine Meinung

  1. Das war wirklich toll! So viele kreative Arbeiten, toller Fotografen. Hat mich absolut beeindruckt! 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.