Grillhähnchen auf einer Bierdose zubereiten: Rezept und Anleitung

Was macht das Grillhähnchen auf einer Bierdose? Wir zeigen Ihnen, wie ein Grillhähnchen einmal ganz anders zubereitet werden kann. Liebhaber von Kugelgrills wissen diese Zubereitsungsart schon etwas länger zu schätzen. Das Grillhähnchen auf einer Bierdose sorgt für ein besonderes Geschmackserlebnis. Durch die stehende Zubereitung auf der geöffneten Bierdose wird das Fleisch zart und saftig. Mit den richtigen Zutaten und Gewürzen schafft man so ein Bier-Hähnchen, das Ihnen viel Lob bei Ihren Gästen einbringen wird.

Die Zubereitung des Grillhähnchen auf einer Bierdose funktioniert im Kugelgrill, aber auch im konventionellen Ofen. Wichtig und hilfreich ist der Einsatz eines speziellen Halters. Dieser hält sowohl das Bier-Hähnchen, als auch die Bierdose an Ort und Stelle und fängt im Idealfall auch noch die Fleischsäfte auf.

Grillhähnchen auf einer Bierdose : Die Zutatenliste

Zutaten für 1 Grillhähnchen auf einer Bierdose

  • 1 Grillhähnchen à 1,5kg
  • 1 Dose Bier (0,5L)
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Paprikapulver
  • etwas Pfeffer
  • 1 TL Salz

 

Grillhähnchen auf einer Bierdose : Die Zubereitung

1

Grillhähnchen vorbereiten

Zunächst muss das Grillhähnchen vorbereitet werden. Dazu entfernen Sie die Innereien insofern vorhanden und waschen das Hähnchen gründlich unter fließendem Wasser von innen und außen. Danach trocknen Sie das gewaschene Grillhähnchen gründlich ab und entfernen eventuell vorhandene Fettüberstände, Federn oder Sehnen.

2

Gewürzmischung herstellen

Die perfekte Würzmischung für das Hähnchen besteht aus Pfeffer, Salz, Honig, Paprikapulver und Sojasoße. Mischen Sie dazu die Zutaten gut durch und geben Sie das Olivenöl hinzu. Anschließend alle Zutaten nochmals gut miteinander verrühren, bis eine eher zähflüssige Masse entsteht. Sollte die Masse zu dickflüssig sein, geben Sie einfach etwas mehr Olivenöl hinzu.

3

Grillhähnchen würzen

Reiben Sie das Grillhähnchen gründlich mit der Gewürzmischung ein. Am Besten massieren Sie die Gewürze mit den Händen tief in die Haut des Hähnchens. Die Verwendung eines Pinsels geht aber auch. Vergessen Sie nicht die Gewürzmischung im Inneren des Hähnchens zu verteilen und gehen Sie gründlich vor. Achten Sie darauf, dass die Stellen unter den Flügeln und den Keulen mariniert werden. Danach nochmal mindestens 30 Minuten stehen lassen.

4

Grillhähnchen auf die Bierdose setzen

Öffnen Sie zunächst die Bierdose und entnehmen Sie ca. 1/3 des Inhaltes. Danach vorsichtig das Hähnchen auf die Bierdose setzen. Bei Verwendung eines Halters die Bierdose in die vorgesehene Öffnung stellen und dann das gewürzte Hähnchen aufsetzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für ca. 90 Minuten garen. Vorher eine Fettpfanne unterlegen und mit Wasser befüllen. Während des Garens immer wieder mit dem auslaufenden Bratensaft bepinseln. Im Kugelgrill erfolgt die Zubereitung analog. Sollte das Hähnchen beim Grillen zu stark bräunen, einfach mit Alufolie abdecken.

Tipps und Hinweise

  • Ein besonderes Bieraroma entsteht, wenn zusätzlich Kräuter und Knoblauch in die Bierdose getan werden.
  Zubereitungszeit: 120 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.