Greencard und Arbeitsvisum für Australien beantragen: Wichtige Grundlagen und Tipps

Am Australia Day jährt sich seit 1788 der Tag, an dem die Europäer erstmals den fünften Kontinent betraten und mit der Besiedlung begannen. Viele Australier feiern wirklich, es gibt Barbecues, Strandfeste, viele Partys usw., allerdings muss erwähnt sein, dass nicht alle Menschen diesem Tag voll Freude begegnen (können).

Gerade für die eigentlichen Ureinwohner, die Aborigines bedeutet der Australia Day die zwangsläufige Reflexion und die Erinnerung an die Leiden ihrer Vorfahren in der Vergangenheit.

Das heutige australische Einwanderungsrecht ist komplex und kann nicht leicht präsentiert werden. Es gibt diverse verschiedene Einwanderungsmöglichkeiten, die auch auf die persönlichen Lebensumstände ankommen. Einen Teil will ich hier vorstellen.

Greencard und Arbeitsvisum für Australien beantragen: So wirds gemacht!

1

No Greencard!

Greencard und Arbeitsvisum für Australien beantragen ist nicht ganz so wie in den USA, denn eine Green Card wie man sie aus den USA kennt, gibt es entgegen anders lautenden Gerüchten in Australien NICHT. Die einzige in Australien bekannte Green Card ist die Bescheinigung über die Teilnahme an einem Kurs über die Sicherheit auf Baustellen. Sorry, that's it.

2

Arbeitsvisum

Allerdings gibt es die Möglichkeit ein Arbeitsvisum, das so genannte Visa subclass 457 zu beantragen – und das völlig unabhängig vom Alter, aber nicht absolut bedingungslos:

3

Voraussetzungen für das Arbeitsvisum

Am besten erst mal einen Arbeitgeber finden, das macht die Sache wesentlich leichter. Wird ein Partner oder eine Partnerin in das Visum integriert, so ist er/sie frei in der Wahl der Tätigkeit und des Arbeitgebers.
Oft bezahlt übrigens der Arbeitgeber Registered Migration Agent, der dann die Formalitäten erledigt. Man kann das aber auch selber machen.

4

Jobs

Der Antragsteller muss einen der Berufe auf der unter diesem Link abrufbaren Liste nachweisen und in Australien auch in diesem beschäftigt werden.

  • Hier die Liste

Ergo wird ein fachfremder Job oder eine nicht auf der Liste definierter Job nicht von den australischen Behörden akzeptiert. Aber keine Sorge, die Liste ist seeeehr lang…

5

Auf dem Land – Greencard und Arbeitsvisum für Australien beantragen

Ausnahme: Bei Arbeitgebern, die auf dem Land sitzen, gibt es Alternativen und Möglichkeiten in einem anderen Beruf arbeiten zu können. Dafür ist eine vorab Zertifizierung der Stelle als „regional nomination“ obligatorisch.

6

Sprachkenntnisse

Eventuell wird für das Visum der Englischtest IELTS verlangt. Dies gilt vor allem für alle Handwerks- und Lehrberufe (4.5 Punkte im Schnitt).

7

Gehalt / Verdienst

Mindestgehalt liegt derzeit bei 43440.- AUD p.a. zzgl. 9 % Rentenkasse und kann nicht, auch nicht teilweise, durch Kompensationsleistungen, z.B. Kost und Logis for free, verrechnet werden.
Bei gewissen IT Berufen gibt es eine Mindestgehalt Voraussetzung von 59.480.- AUD p.a. zzgl. 9 % Rentenkasse.
Bei im ländlichen Australien ansässigen Arbeitgebern besteht die Möglichkeit, dass ein niedrigeres Jahresgehalt gezahlt wird, wenn dies vorher als „regional nomination“ genehmigt wurde.

8

Sponsor

Der Arbeitgeber muss in einer Liste von so genannten „Sponsoren“ sein oder als solcher anerkannt werden. Ist der Arbeitgeber schon als Sponsor festgestellt worden dann reicht es beim DIAC den Antrag auf ein Arbeitsvisum zu stellen.

9

Dauervisum

Während des Aufenthalts kann man mit dem Visum 457 einen Antrag auf Dauerresidenz stellen.

Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.