Graupen: Was ist das und welche Rezepte gibt es?

Graupen oder auch Perlgraupen genannt, zählen zwar nicht zu den nährstoffreichsten und gesündesten Lebensmitteln, die man auf seinem Speiseplan zu stehen haben kann, aber zählen wohl zu den althergebrachten Lebensmitteln vergangener Tage. Seit dem 17. Jahrhundert stehen die polierten zumeist Gerstenkörner oder auch Weizenkörner schon auf dem Tagesplan. In Gerstenmühlen wurden die Körner einfach von ihren nährstoffreichen Randschichten befreit und miest als sättigende Einlage in Suppen verwendet. Perlgraupen ist luftdicht und trocken gelagert bis zu einem Jahr haltbar.  Wenn Sie wissen wollen, was man so alles mit dieser althergebrachten Getreidesorte leckeres kochen kann, einige leckere Rezepte gibt es hier!

Graupen: Die Zutatenliste

Zutaten für Tomatensuppe mit Perlgraupen und Pesto

  • 40g Perlgraupen
  • 350ml Tomatensaft
  • 150ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Basilikum
  • 2EL Öl
  • 2EL Parmesan

Zutaten für Perlgraupen-Risotto mit Erbsen

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Möhren
  • 1/4 Sellerieknolle
  • 250g Perlgraupen
  • 1L Gemüsebrühe
  • 250g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 1 Bund Petersilie
  • 3EL Frischkäse
  • 50g Parmesan

Zutaten für Pilz-Perlgraupen-Auflauf

  • 400g Perlgraupen
  • Wasser (bis Graupen bedeckt sind)
  • 50g Zwiebeln (gehäutet und fein gehackt)
  • 100g Zwiebelschmalz (vegetarisch)
  • 50g Pilze (getrocknet)
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1TL Gemüsebrühe
  • 100ml heißes Wasser

 

Perlgraupen: Die Zubereitung

1

Tomatensuppe mit Perlgraupen (4 Personen, 15 Minuten Arbeitszeit)

Sehr lecker und delikat ist eine klassische Tomatensuppe mit Graupeneinlage. Dazu müssen Sie nur die Perlgraupen mit warmem Wasser abspülen und in einen vorbereiteten Topf mit dem Tomatensaft und Brühe auf den Herd stellen. Dann müssen Sie alles zum Kochen bringen. Das Ganze dann für 25 Minuten vor sich hin köcheln lassen bis das Getreide gar ist. Ist alles gar, dann können Sie alles mit etwas Öl und geriebenem Parmesan und einem Teil des Basilikumbundes pürieren. Zum Schluss die Tomatensuppe dann einfach mit Pfeffer, Salz abschmecken. Als Dekoration und zur Geschmacksabrundung einfach den frischen Basilikum abwaschen und über die Suppe zupfen, nicht schneiden! Wer einen noch intensiveres Geschmackserlebnis mag, der kann auch etwas Tomaten-Pesto hinzugeben.

2

Perlgraupen-Risotto mit Erbsen (4 Personen, 20 Minuten Arbeitszeit)

Um ein leckeres Perlgraupen-Risotto herzustellen, müssen Sie zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch feinhacken und in einer Pfanne anbraten. Einfach ebenso die Möhren und die Sellerieknolle putzen, kleinhacken und dazu geben. Für 5 Minuten alles miteinander andünsten. Dann einfach die Perlgraupen hineingeben und ebenfalls glasig werden lassen. Diese Gemüse- und Weizenmischung einfach mit angerührter Gemüsebrühe ablöschen. Für 15 Minuten sollten Sie dann alles so köcheln lassen. Da ein Risotto immer von der genügend Flüssigkeitszufuhr lebt, sollten Sie auch immer wieder Wasser nachgeben, so dass die Graupen und das Gemüse immer gut mit  bedeckt sind. Nun müssen Sie die Tiefgekühlten Erbsen dazugeben. Für weitere 10 Minuten muss das Risotto nun wieder vor sich hin köcheln. Denken Sie bitte an die ausreichende Flüssigkeit! Nach 30 Minuten Garzeit ist es dann vollbracht! Zum Schluss einfach Petersilie hacken und zusammen mit dem Frischkäse und dem Parmesan untergeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig ist das leckere Risotto!

3

Pilz-Perlgraupen-Auflauf (5 Personen, 15 Minuten Arbeitszeit)

Wenn Sie einen leckeren Auflauf mit diesen Weizenkörnern machen wollen, dann probieren Sie doch einfach Perlgraupen in Kombination mit Pilzen aus. Zunächst müssen Sie die Pilze in heißem Wasser einweichen, so dass sie aufquellen. Kochen Sie diese dann gar und zerhacken anschließend die Pilze in fein. Geben Sie dann Perlgraupen einfach in ein Topf mit Wasser, so dass sie gerade bedeckt sind und kochen Sie diese. Wenn sie gar sind, müssen Sie die Perlgraupen einfach rausholen und kalt abspülen und geben Sie die Perlgraupen zusammen mit den Pilzen in eine Auflaufform. Hinzu kommen dann noch eine gehackte Zwiebel und etwas Zwiebelschmalz, Salz, Pfeffer und mit etwas zerhacktem Knoblauch vermischen. Das Ganze für etwa 1 Stunde in den Ofen bei 180°C goldgelb backen. Zum Servieren können Sie Gemüsesalat oder saure Gurken reichen. Sehr lecker und auch in Tschechien sehr beliebt!

Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.