Gnocchi and Cheese: Der amerikanische Klassiker italienisch interpretiert

Mac & Cheese, wie das Nudelgericht „Macaroni and cheese“ oft genannt wird, ist vor allem in den USA, Kanada und Großbritannien ein sehr beliebtes Feierabendgericht. Makkaroni kochen, mit Käsesoße vermischen und im Ofen überbacken. Wenig Aufwand, schnell und sättigend lautet die Devise. Wem selbst das zu viel Aufwand ist, der kann auf das Fertiggericht Kraft Cheese & Macaroni zurückgreifen, das bereits seit 1937 in den Supermarktregalen steht. Doch die Idee Teigwaren mit Käse zu überbacken ist nicht neu. In Süddeutschland kennt man die Kombination aus Teigwaren, Sahne, Käse, Zwiebeln als Käsespätzle, in der Schweiz heißen sie Älplermagronen. Auch die Italiener haben den amerikanischen Klassiker mittlerweile neu interpretiert. Gnocchi and Cheese ist in den kleinen Staßenlokalen am Mittelmeer angekommen. Probieren sie es selbst aus, egal ob mit selbstgemachten Gnocchi als Sonntagsgericht oder in der schnellen Fertigvariante für den großen Hunger nach Feierabend. Das entsprechende Gnocchi Rezept zum selbermachen erfordert allerdings etwas Übung.

Gnocchi and Cheese: Die Zutatenliste

Zutaten für Gnocchi (4 Personen)

  • 500g mehlig kochende Kartoffeln
  • Salz & Pfeffer
  • 150g Mehl
  • 1 Ei

Zutaten für Gnocchi & Cheese mit gekochtem Schinken

  • 500g Gnocchi (selbstgemacht oder als Fertigprodukt)
  • 100g Gouda
  • 50g Parmesan
  • 100g gekochter Schinken
  • 1/4l Milch
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • Salz & Pfeffer

 

Gnocchi and Cheese: Die Zubereitung

1

Für Profis: Gnocchi für Gnocchi and Cheese selber machen

Die Kartoffeln weich kochen, schälen und zu einem feinen Brei zerdrücken. Anschließend etwas abkühlen lassen und dann salzen. Das Ei dazugeben und nach und nach das Mehl einarbeiten, bis der Teig beim Kneten nicht mehr an den Fingern klebt. Anschließend etwas Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen, den Teig darauf zu 1cm dicken Rollen verarbeiten, und in 1 cm lange Stücke schneiden. Für die charakteristische Form die Teigklößchen mit dem Daumen kurz gegen eine Gabel drücken. In einem Topf mit kochendem Wasser 2-4 Minuten ziehen lassen bis sie nach oben schwimmen. Abschöpfen und beiseite stellen.

2

Standardrezept: Helle Mehlschwitze für die Käsesoße

Hat man nicht die Muse sich mit dem zeitaufwendigen Gnocchi Rezept rumzuschlagen ist die Zubereitung der Soße der erste Schritt zum fertigen Gnocchi and Cheese-Auflauf. Dazu Butter in einem Topf schmelzen, das Mehl darüberstäuben und kurz anschwitzen lassen. 1/4l Wasser und 1/4 l Milch unter Rühren hinzugeben, aufkochen und 3 Minuten köcheln lassen. Gouda reiben und 2/3 davon in der Soße schmelzen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat würzen.

3

Gnocchi, Käsesoße, Schinken: In 15 Minuten zum fertigen Auflauf

Backofen auf 200°C vorheizen. Schinken in Streifen schneiden. Nun die Gnocchi (selbstgemacht oder als Fertigprodukt aus dem Supermarkt) und den Schinken mit der Käsesoße vermischen und in eine backofenfeste Auflaufform geben. Das restliche Drittel des Gouda und den geriebenen Parmesan über den Auflauf streuen und auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben. Im heißen Ofen für etwa 15 Minuten (bei selbstgemachten Gnocchi reichen 8-10 Minuten) überbacken. Die fertigen Gnocchi and Cheese mit Schnittlauch bestreut servieren.

Tipps und Hinweise

  • leichte Variante: zusätzlich 3/4 Packung Kaisergemüse unter den Auflauf mischen (Zeit im Ofen 20-15 Minuten)
  • fertige Gnocchi aus dem Supermarkt sind etwas fester aber geschmacklich genauso gut wie die selbstgemachten, meist lohnt der Aufwand also nicht
  Zubereitungszeit: 21/70 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.