Getrocknete Bananen: Mit diesem Rezept machen Sie den Snack selber

Dörrobst ist eine gesunde Zwischenmahlzeit, und besonders getrocknete Bananen haben dabei sehr viel Aroma und schmecken süßlich. Die Herstellung ist unter häuslichen Bedingungen zwar zeitaufwendig, aber einfach. Die Bananen sollten allerdings sehr reif sein, mit grünlichen Exemplaren hat man beim Dörren wenig Erfolg. Am besten lassen sich Exemplare mit bräunlichen Reifespuren verwenden. Selbst hergestellte getrocknete Bananen sind eher weich und ledrig, daher beim Schneiden die Dicke beachten. Auf dem Backblech sollten sich die Scheiben nicht berühren, damit sie besser austrocknen. Während der Dörrzeit ab und zu durch Entnehmen einzelner Chips kontrollieren, ob die Früchte bereits durchgetrocknet sind. Damit die Feuchtigkeit besser entweichen kann, auf jeden Fall die Backofentüre leicht geöffnet haben.

Sollen die Bananen richtig knusprig statt nur gedörrt werden, muss man die Scheiben nicht trocknen, sondern frittieren. Dafür die Banane in sehr dünne Scheiben (5 mm) hobeln und direkt ins heiße Frittierfett geben. Nach maximal 2 Minuten die Bananenchips herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Dickere Scheiben benötigen etwa 3 Minuten Garzeit in der Friteuse. Achtung! Sekunden entscheiden beim Frittieren, ob die Scheiben zu braun werden und nicht mehr schmecken. Daher exakt mit der Eieruhr arbeiten!

Außer den normalen Bananen lassen sich besonders die kleinen süßeren Kochbananen verwenden. Sie liefern übrigens ein deutlich kräftigeres Aroma.

getrocknete Bananen: Die Zutatenliste

  • ca. 3 kg reife Bananen
  • Backpapier
  • ODER
  • ca. 1 kg Fritierfett
  • Küchenpapier

 

getrocknete Bananen: Die Zubereitung

1

Vorbereitung

Die reifen Bananen in maximal 5 mm dicke Scheiben schneiden. Auf dem gefetteten Backblech (besser Backpapier) ausbreiten.

2

Dörren (Trocknen) im Backofen

Backofen auf 60 Grad vorheizen, das Backblech einschieben und die Bananenscheiben ca. 7 Stunden bei dieser Temperatur trocknen lassen. Backofentüre nicht ganz schließen (Holzlöffel einklemmen hilft).

3

Entnehmen, Auskühlen und Aufbewahren

Nach 6 bis 8 Stunden (zwischendurch probieren) Bananenscheiben entnehmen und abkühlen lassen. Sollen die Chips eher knusprig statt ledrig werden, Trockenzeit im Backofen verlängern.

Tipps und Hinweise

  • Bei Umluftherden können mehrere Lagen gleichzeitig getrocknet werden!
  • Die selbst zubereiteten Bananen unbedingt luftdicht aufbewahren.
  Zubereitungszeit: 480 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Hey, das ist echt ne tolle Idee, darauf bin ich irgendwie nie gekommen, leider schmeckt mir nämlich Nutella nicht mehr und die Bio Schokocreme die ich sonst immer nehme ist sehr teuer, mit ein bisschen rumprobieren sollte das gut sein 🙂

    Danke sehr

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.