Gesund und lecker: Müsliriegel einfach selber machen

Müsliriegel selber machen ist kinderleicht und bringt einen großen Vorteil: Man kann all seine Lieblingszutaten beliebig hinzufügen oder variieren, der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Auch für Nuss-Allergiker oder Menschen mit Gluten-Unverträglichkeit ist dieses Rezept ideal, da man jegliche Zutaten durch andere ersetzen kann. Jeder kann sich somit seinen ganz persönlichen Liebling-Müsliriegel kreieren. Außderdem ist der Müsliriegel ein idealer und gesunder Snack für ernährungsbewusste Leute, da er eine kalorienärmere Alternative zu herkömmlichen Schokoriegeln oder Süßigkeiten darstellt. Durch seinen hohen Anteil an Ballaststoffen ist der Müsliriegel zudem ein wahrer Sattmacher und versorgt den Körper zusätzlich mit wichtigen Stoffen. Müsliriegel selber machen ist somit individueller, günstiger und gesünder als abgepackte Riegel aus dem Supermarkt zu kaufen.
Ein Grundrezept für den Anfang und wie man den Müsliriegel selber machen kann, lesen Sie hier.

Müsliriegel selber machen: Die Zutatenliste

Zutaten für für ca. 15 Riegel

  • 100 g Trockenfrüchte (je nach Vorliebe z.B. Rosinen, Cranberries, Aprikosen…)
  • 2 EL Butter
  • 2 EL braunen Zucker
  • 100 g Honig
  • 1 TL Zitronensaft
  • 150 g Haferflocken
  • 2 EL gehackte Nüsse (z.B. Erdnüsse, Mandeln, Haselnüsse)
  • 2 EL Sonnenblumenkerne

 

Müsliriegel selber machen: Die Zubereitung

1

Zubereitung des Grundrezepts

Den Backofen auf 150° Celsius vorheizen (Umluft 130° Celsius) und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Trockenfrüchte in kleine Stücke schneiden. Die Butter, den braunen Zucker und den Honig in einen Topf geben und aufkochen lassen. Dann den Zitronensaft, und alle restlichen Zutaten unterrühren. Die Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im Backofen etwa 10-15 Minuten backen, bis die Masse gut zusammenhält. Noch warm in Riegel schneiden, abkühlen lassen und je nach Vorliebe entweder einzeln verpacken oder in einer Dose aufbewahren.

2

Variationen

Eine leckere Variation des Rezepts ist die Kombination von getrockneten Cranberries, Walnüssen und weißer Schokolade. Eine tropische Variante ist ein Müsliriegel mit Macadamia Nüssen, getrockneter Ananas und Kokosflocken. Mandelfans können auch ganze Mandeln auf die (noch ungebackene) Masse drücken, nachdem diese auf das Backblech gestrichen wurde.

Tipps und Hinweise

  • Wenn Sie die einzelnen Riegel in Frischhaltefolie verpacken, können Sie sie jederzeit in Ihre Tasche packen, und die Riegel werden zum idealen Snack für zwischendurch.
  • Wenn Sie die Zutaten ohne die Butter-Zucker-Honig-Masse einfach im Ofen backen, können Sie sich ihr eigenes Müsli zusammenstellen oder die Masse als Dessert-Topping verwenden.
  Zubereitungszeit: 25 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

5 Meinungen

  1. Geiles Rezept

  2. Schmecken Preiselbeeren eigentlich besser wenn man sie Cranberries nennt?

  3. @Culinaricast: Wer weiß, da es sich dabei aber um zwei verschiedene Beeren handelt Preiselbeere=Vaccinium vitis-idaea, Cranberrie=Vaccinium macrocarpon), werden sie selten als Synonyme behandelt.

  4. Ich bringe mein Pflanzen im Winter zum Gärtner meines Vertrauens. Im Frühjahr kommen sie dann Top- gepflegt zu mir zurück. Alles was nicht transportierbar ist wird sicher eingepackt. Werde auf jeden Fall die Tipps beherzigen. Vielen Dank für den Post.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.