German Open 2009 – Das Tennisturnier in Hamburg

Zu den German Open 2009 am Hamburger Rothenbaum werden acht Spieler aus der Top-20 der ATP Tennisweltrangliste erwartet. Neben den deutschen Spielern Philipp Kohlschreiber und Rainer Schüttler kommen der Franzose Gilles Simon und der Schwede Robin Söderling, der 2009 beim Grand Slam Turnier in Paris im Finale stand, in die Hansestadt.

Federer und Nadal nicht bei den German Open 2009 am Rothenbaum

Die beiden Tennisspieler, die zur Zeit den Ton im „weißen Sport“ angeben, Roger Federer und Rafael Nadal, sind dieses 2009 am Rothenbaum nicht am Start. Nach den Traumfinalen zwischen Federer und Nadal in den vergangenen beiden Jahren, haben sie sich 2009 nicht für die German Open gemeldet.

Dass weniger Top Tennisspieler den Weg an die Elbe finden, ist einfach erklärt: 2008 wurde den German Open der Status als Tennisturnier der Masters-Reihe aberkannt. Der Tennisverband gestaltete die ATP World Tour um, in Madrid entstand ein neues Sandplatzturnier der Masters-Kategorie und eines der drei Sandplatzturniere in Monte Carlo, Rom oder Hamburg musste weichen.

Michael Stich: Neuer Turnierdirektor bei den German Open in Hamburg

Der Schlag war schwer, doch traf es die German Open am Rothenbaum, die nun zu der ATP World Tour 500 zählen. Weniger Weltranglistenpunkte und weniger Preisgeld und somit weniger Top-Spieler wie Federer oder Nadal sind die Folge. Der neue Turnierdirektor in Hamburg, Michael Stich, soll nun das Turnier aus der Krise führen und tatsächlich gelang es dem Organisationsteam um Stich, einige internationale Spieler anzuwerben, die den Besuchern am Rothenbaum Tennisspaß auf hohem Niveau bieten werden.

Eine Meinung

  1. Wenn man sich vergleichbare ATP 500 Turniere anschaut, ist das Turnier in Hamburg relativ gut besetzt. Ob das aber an Michael Stich liegt? Ich vermute es ist eher die Möglichkeit auf Sand zu spielen in dieser Jahresphase. So sind auch die „Ausreißer“ der Topspieler eher Sandspezialisten, die einfach diese Gelegenheit nutzen wollen. Natürlich kann gerade auch das die taktik von Stich und Team gewesen sein, was ja auch nahe liegt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.